Wie man Haarausfall stoppt und Tipps zur Bekämpfung mit natürlichen Hausmitteln

Wie man Haarausfall stoppt und Tipps zur Bekämpfung mit natürlichen Hausmitteln

5 minutes, 56 seconds Read
Locken werden als „Krönung“ bezeichnet und sind ein direkter Ausdruck der Persönlichkeit und des Stils einer Person. Übermäßiger Haarausfall kann ein lästiges Problem sein, das oft Sorgen verursacht und das Selbstwertgefühl beeinträchtigt, insbesondere bei Frauen. Bei richtiger Diagnose können Sie den Haarausfall jedoch mit bestimmten Hausmitteln kontrollieren, die natürlich und effektiv sind, um Ihre Locken zu retten.

Ursachen von Haarausfall

1. Ernährungsmängel

Es könnte möglich sein, dass essentielle Nährstoffe verloren gehen möglicherweise in Ihrer Ernährung fehlen, wie Eisen, Kupfer, Zink und Proteine. Der Mangel an Vitamin D ist eine weitere Ursache für Haarausfall. Um dies zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie rausgehen und etwas Sonne tanken.

2. Hormonelles Ungleichgewicht

Frauen nach dem 30. Lebensjahr kann ein hormonelles Ungleichgewicht auftreten, das Haarausfall verursachen kann. Dies wird normalerweise durch eine übermäßige Umwandlung von Dihydrotestosteron (DHT) verursacht. Obwohl Östrogen das wichtigste Hormon ist, das Frauen produzieren, kommen auch Testosteron und andere Androgene wie DHEA im weiblichen Körper vor. Wenn Frauen ein bestimmtes Alter erreichen, können sie beginnen, diese Androgene in DHT umzuwandeln.

3. Schilddrüsenprobleme

Wenn die Schilddrüse, was ist an der Vorderseite des Halses, zu viel oder zu wenig Schilddrüsenhormon produziert, dann kann sich der Haarwachstumszyklus ändern. Wenn Sie jedoch ein Schilddrüsenproblem haben, werden Sie neben Haarausfall auch andere Symptome bemerken, wie Gewichtszunahme oder -verlust, Kälte- oder Hitzeempfindlichkeit und Veränderungen der Herzfrequenz.

4. Polyzystisches Ovarialsyndrom (PCOS)

Frauen mit polyzystisches Ovarialsyndrom

(PCOS) haben ein hormonelles Ungleichgewicht, das zu höheren Androgenspiegeln als normal führt . Dies führt häufig dazu, dass Haare im Gesicht und am Körper wachsen, während die Haare auf dem Kopf dünner werden. PCOS kann auch zu Ovulationsproblemen, Akne und Gewichtszunahme führen.

5. Antibabypillen

Antibabypillen können Haare verursachen Verlust. Die Hormone in der Pille, die den Eisprung unterdrücken, können zu dünnem Haar führen, insbesondere bei Frauen mit einer Familiengeschichte von Haarausfall. Manchmal kann Haarausfall auftreten, wenn Sie die Einnahme der Pille abbrechen. Andere Medikamente, die mit Haarausfall in Verbindung gebracht werden, sind Blutverdünner und Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Arthritis und Depressionen.

6. Stress

Extremer Stress kann zu plötzlichem Haarausfall führen könnte mehrere Monate dauern. Minimieren Sie Stress durch Bewegung, Meditation, Yoga und Massagen, um Ihre Chancen auf Haarausfall zu verringern.

7. Haarstyling-Produkte

Überbehandeltes Haar kann zu Haarausfall aufgrund der giftigen Chemikalien, die in Farbstoffen und Stylingprodukten enthalten sind. In ähnlicher Weise enthalten fast alle Shampoos Natriumlaurylsulfat (SLS), das eine toxische Wirkung auf Ihr Immunsystem hat und nachweislich Haarfollikel angreift und das Haarwachstum behindert. Es ist ratsam, sich an natürliche Shampoos und Farbstoffe zu halten.

8. Krankheiten

-Telogenes Effluvium

allgemeine Ausscheidung am ganzen Kopf. Wir verlieren normalerweise etwa 100 Haare pro Tag, aber manchmal beschleunigt sich der Haarausfall aufgrund von Stress, Krankheit, Medikamenten oder Hormonen. Das Haar wächst im Allgemeinen innerhalb von sechs Monaten nach.

– Androgenetische

Alopezie Bei Frauen wird das Haar im Allgemeinen im oberen, vorderen Bereich direkt hinter dem Haaransatz dünner, bleibt aber hinten dick. Ein Enzym bewirkt die Umwandlung des männlichen Sexualhormons Testosteron in ein anderes Hormon, Dihydrotestosteron (DHT), wodurch die Haarfollikel dünneres Haar produzieren, bis sie aufhören.

– Alopecia areata

eine Autoimmunerkrankung, die bis zu 2 % der Menschen betrifft Population. Es verursacht runde Flecken von Haarausfall und kann zu völliger Glatze führen. In vielen Fällen wächst das Haar nach.

– Alterung

Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich das Haarwachstum. Haarsträhnen werden kleiner und haben weniger Pigmente, und das Haar wird dünner, feiner und grauer. Um Ihr Haar gesund zu halten, essen Sie Vollwertkost, die dazu beitragen, Ihren Körper und Ihr Haar jung zu halten. Wenn Sie vorzeitig graues Haar haben , finden Sie hier natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die Ihnen helfen können .

– Genetik 

Genetisch bedingter Haarausfall wird als androgenetische Alopezie bezeichnet und gilt als die häufigste Ursache für Haarausfall. Das Gen kann entweder von der mütterlichen oder väterlichen Seite der Familie vererbt werden, obwohl Sie es wahrscheinlicher haben, wenn beide Elternteile Haarausfall hatten.

Tipps zur Kontrolle von Haarausfall

1. Shampoo

Es ist äußerst wichtig, Ihre Kopfhaut zu verstehen Geben Sie das richtige Shampoo ein und wählen Sie es aus. Außerdem müssen Sie Ihre Haare je nach Kopfhaut waschen. Zum Beispiel kann zu häufiges Waschen der Haare bei trockener Kopfhaut zu Haarausfall führen, oder Wenn Sie ölige Locken nicht dreimal pro Woche waschen, kann dies zu demselben führen.

Stellen Sie außerdem sicher, dass das Shampoo nicht mit Chemikalien wie Sulfaten, Parabenen und Silikonen belastet ist, die Ihre Locken beschädigen können spröde und daher bruchanfällig.

2. Conditioner

Ein guter Conditioner kann Wunder für Sie bewirken Schlösser. Es enthält Aminosäuren, die helfen, geschädigtes Haar zu reparieren und es geschmeidig zu halten.

3. Ernährung und Bewegung

Sie müssen Ihr Haar füttern die richtigen Nährstoffe, besonders viel Eiweiß und Eisen. Stellen Sie jedoch zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung sicher, dass Sie Seite an Seite trainieren. Yoga und Meditation sind wirksam bei der Reduzierung von Haarausfall.

4. Chemische Behandlungen

Strenge Haarbehandlungen wie Glätten, Dauerwellen und Färben sind definitiv nicht gut für Ihre Locken. Vermeiden Sie außerdem die Verwendung von Föhnen und Lockenstäben, insbesondere bei nassem Haar, da sie tatsächlich kochen das Wasser in Ihrem Haarschaft und macht sie brüchig.

Wenn Sie wirklich föhnen müssen, dann halten Sie es auf der niedrigsten Hitzestufe. Wenn Sie andere Produkte verwenden, die Ihr Haar erhitzen, beginnen Sie mit einem stärkenden Leave-in-Conditioner und schließen Sie mit einem Schutzspray ab.

5. Ölen

Ölen verbessert die Durchblutung und nährt die Haarwurzeln . Achte darauf, deine Locken einmal pro Woche mit Öl zu massieren, das zu deiner Kopfhaut passt. Decken Sie es mit einer Duschhaube ab und waschen Sie es nach zwei Stunden mit einem milden Shampoo ab.

6. Zu viele Stylingprodukte

Zu viele chemisch belastete Produkte verwenden Produkte auf Ihrem Haar könnten sich auf lange Sicht als schädlich erweisen. Es ist am besten, ihnen eine Pause zu gönnen und stattdessen natürliche hausgemachte Rezepte zu probieren.

Natürliche Heilmittel zum Behandeln Haarausfall

1. Eiermaske

Eier sind reich an Schwefel, Phosphor, Selen, Jod, Zink und Protein, die zusammen das Haarwachstum fördern

Vorbereitung der Maske:

Trennen Sie ein Eiweiß in einer Schüssel und fügen Sie jeweils einen Teelöffel von Olivenöl und Honig.

Schlagen Sie, um eine Paste zu machen, und tragen Sie sie vom Ansatz bis zu den Spitzen auf.

Nach dem 20 Minuten mit einem milden Shampoo ausspülen.

2. Süßholzwurzel

Dieses Kraut beugt Haarausfall vor und weitere Schäden am Haar. Es hilft, die Kopfhaut zu beruhigen und trockene Flocken/Schuppen loszuwerden.

Stellen Sie eine Paste her, indem Sie einen Esslöffel gemahlene Süßholzwurzel und einen viertel Teelöffel Safran zu einer Tasse Milch geben.

Tragen Sie dies auf Ihre Kopfhaut und Haarlänge auf und lassen Sie es über Nacht einwirken.

Am nächsten Morgen wasche deine Haare.

Wiederholen Sie dies zweimal pro Woche.

author

Jovan Subotin

Nutricionista sa 8 godina iskustva u pravljenju programa dijetetski suplemenata. dijeta i nutrcionističkih programa za čišćenje organizma, programa ishrane.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X