Chlamydien natürliche Behandlung

Wie kann man Chlamydien natürlich bekämpfen?

5/5 - (1 vote)

Der Kampf gegen Chlamydia Chlamydia trachomatis mag kompliziert erscheinen, aber es wird erreicht, wenn wir den Ratschlägen von Experten folgen und die hier aufgeführten Vorschläge befolgen.

Chlamydien sind eine häufigere sexuell übertragbare Krankheit, als wir uns heute vorstellen können. Diese Krankheit kann nicht nur Frauen betreffen, wie viele meinen, sondern auch Männer.

Frauen können Chlamydien in verschiedenen Bereichen wie Gebärmutterhals, Rektum oder Rachen bekommen. Männer ihrerseits im Bereich der Harnröhre (innerhalb des Penis), des Mastdarms oder auch im Rachenraum.

Chlamydien können sich beim oralen, vaginalen oder analen Sex mit einer infizierten Person anstecken.

Es ist wichtig, dass wir unserem Partner immer unsere Gefühle ausdrücken. Wenn wir also Chlamydien haben, sprechen wir sofort darüber.

Symptome von Chlamydien

Diese Krankheit hat normalerweise keine Symptome von dem Moment an, in dem die Infektion auftritt. Manchmal sind die Symptome so mild, dass viele Menschen sie mit etwas anderem als Chlamydien verwechseln. Deshalb wissen viele Menschen nicht, dass sie Chlamydien haben. Dies ist einer der Gründe, warum Infektionen heute so häufig sind.

Es kann verschiedene Formen schwerer Infektionen verursachen und unbehandelt zu Unfruchtbarkeit führen. Es ist sehr wichtig, sich testen zu lassen, um sicherzustellen, dass Sie keine Chlamydien haben.

Zu den Symptomen, die sowohl Männer als auch Frauen haben können, gehören:

  • Schmerzen beim Sex.
  • Schmerzen oder Kribbeln beim Wasserlassen.
  • Schmerzen im Unterbauch.
  • Vaginalsekret, das gelblich werden kann und einen sehr starken Geruch hat.
  • Schwellung in den Hoden.
  • Blutungen zwischen den Menstruationsperioden
  • Die Möglichkeit von Schmerzen, Wasserlassen oder sogar Blutungen im Bereich um den Anus.
  • Der Penis kann Eiter, milchigen oder wässrigen Ausfluss haben.
  • Die Augen können sich entzünden und in diesem Fall unterschiedliche Symptome aufweisen. Sie können nicht nur rot sein oder jucken, sondern auch Tränen verursachen. Im Falle einer Halsentzündung können sie Schmerzen verursachen, obwohl dies nicht sehr häufig ist.

Wenn wir eines dieser Symptome haben, dürfen wir nicht warten, wir müssen in unser Gesundheitszentrum gehen, um Chlamydien zu bekämpfen. Es gibt viele Menschen, die infiziert sind und nicht wissen, dass sie es sind. Aus diesem Grund ist es ratsam, einen STD-Test (einschließlich Chlamydien) durchzuführen, nur so können Sie wissen, ob eine Infektion vorliegt oder nicht.

Rat

Für diejenigen, die es nicht wissen, wird diese Infektion durch Sexualsekrete übertragen. Sperma, Vagina und Vaginalsekret. Der beste Weg, diese Krankheit zu vermeiden, ist nicht Sex, aber Abstinenz ist für die meisten keine gültige Lösung. Als Alternative ist es ratsam, beim Geschlechtsverkehr alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, die Liebe sollte aufgrund dieser Krankheit nicht vernachlässigt werden.

Kondome sowie seitliche Wangenstäbe sind einige der besten Schutzbarrieren. Wenn wir uns nicht sicher sind, ob wir infiziert sind oder er unser Partner ist, lassen Sie sich am besten testen.

Wenn die Tests positiv sind, geraten Sie nicht in Panik. Es ist eine Infektion, die sehr leicht zu heilen ist. Darüber hinaus gibt der Arzt verschiedene Tipps, um eine Ansteckung anderer Personen zu vermeiden. Mögliche Tipps sind:

Seien Sie ehrlich zu Ihrem Partner und Ex-Partnern, indem Sie ihnen sagen, dass Sie Chlamydien haben. Sie müssen getestet werden, um zu sehen, ob sie infiziert sind, damit sie behandelt werden können.

Sie sollten ab Beginn der Behandlung 7 Tage lang keinen Geschlechtsverkehr mit jemandem haben.

Wenn die Behandlung vorbei ist und Sie wieder Sex haben, müssen Sie wieder Vorkehrungen treffen. Kondome müssen bei jedem Sex verwendet werden.

Chlamydien-Behandlungen

Die Behandlung von Chlamydien wird die Symptome, falls vorhanden, beheben. Zudem wird das Risiko einer Übertragung auf andere Personen reduziert und Komplikationen vorgebeugt. Zu diesen Komplikationen zählen Epididymitis, entzündliche Beckenerkrankungen oder sogar Unfruchtbarkeit.

In diesem Fall besteht die Behandlung aus der Verwendung verschiedener Antibiotika wie Doxycyclin und Azithromycin. Azithromycin wird als Einzeldosis von einem Gramm verabreicht. Doxycyclin wird mindestens sieben Tage lang zweimal täglich eingenommen. Dennoch kann die Behandlung je nach Schwerpunkt der Infektion länger dauern.

Wenn die Behandlung beendet ist, empfehlen Experten für eine Woche danach sexuelle Abstinenz. Andererseits sollten Sie in allen sexuellen Beziehungen immer Kondome verwenden.

Bei Wiederauftreten der Symptome sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Lassen Sie die Infektion niemals weitergehen. Am Ende kann es zu ernsthaften Problemen führen, die wir später vielleicht bereuen. Vergessen Sie nicht regelmäßige Kontrollen, wenn Sie ein aktives Sexualleben mit verschiedenen Menschen haben.

Schließlich, wenn alles in Ordnung ist, wäre es interessant, den Körper zu entgiften, um unsere Gesundheit zu verbessern.

Was ist die Behandlung von Chlamydien?

Es ist notwendig, Chlamydien frühzeitig zu bekämpfen, um zu verhindern, dass sie andere schwerwiegendere Infektionen oder Unfruchtbarkeit verursachen. Bei richtiger Behandlung ist es möglich, Ihr Sexualleben fortzusetzen.

Die Infektion wird mit Antibiotika behandelt. Insbesondere Azithromycin, Doxycyclin und in einigen Fällen Levofloxacin. MedlinePlus-Experten fügen hinzu: „Sie können sie in einer Dosis erhalten oder müssen das Arzneimittel möglicherweise sieben Tage lang einnehmen. Antibiotika heilen keine bleibenden Schäden, die durch die Krankheit verursacht werden.“ Sie erklären auch, dass:

Die Infektion kann reaktiviert werden, so dass der Test nach etwa drei Monaten (nach Ende der Behandlung) erforderlich ist.

Während der Behandlung wird Geschlechtsverkehr nicht empfohlen. Andernfalls kann der Partner infiziert werden.

Falls das Paar infiziert ist, muss es ebenfalls behandelt werden.

Eine Selbstmedikation wird nicht in jedem Fall empfohlen.

Eine Überwachung kann 4 Wochen lang durchgeführt werden, um festzustellen, ob die Infektion abgeklungen ist

Für viele Angehörige der Gesundheitsberufe ist die Prävention die beste Maßnahme. Daher wird empfohlen, Latexkondome richtig zu verwenden und vor und nach dem Sex auf eine gute Hygiene zu achten.

In den Vereinigten Staaten ist es neben Gonorrhoe eine der häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen. Zu den Symptomen zählen vaginaler Ausfluss und Blutungen nach dem Sex bei Frauen, während Männer beim Wasserlassen ein Kribbeln, Bauchschmerzen, Ausfluss aus dem Penis und Schwellungen der Hoden verspüren können. Wenn Ihre Lymphknoten geschwollen sind, haben Sie möglicherweise LGV, eine andere Art von Krankheit. Antibiotika werden zur Behandlung von Chlamydien verabreicht, aber wenn sich die Krankheit ausbreitet und nicht behandelt wird, kann dies zu chronischen Gesundheitsproblemen wie entzündlichen Beckenerkrankungen und weiblicher Unfruchtbarkeit führen. Wenn Sie sich fragen, wie Sie Chlamydien loswerden können, haben Sie keine Angst. Unsere Hausmittel gegen Chlamydien helfen bei der Behandlung der Krankheit zu Hause.

Knoblauch

Knoblauch ist ein antibakterielles Naturheilmittel, das unzählige gesundheitliche Vorteile bietet. Es ist ein starkes Werkzeug gegen Infektionen. Um Chlamydien loszuwerden, konsumieren Sie rohen Knoblauch in Salaten oder Suppen. Viele von uns essen es in gekochter Form, aber nach dem Kochen verliert es seine heilenden Eigenschaften. Patienten mit Chlamydien wird auch empfohlen, Knoblauchsaft zu trinken.

Wenn der würzige Geschmack der Pflanze für Sie unerträglich ist, nehmen Sie Knoblauchpräparate.

Hinweis: Konsultieren Sie einen Ernährungsberater, bevor Sie Knoblauchdosen einnehmen.

Richtige Ernährung

Die richtige Ernährung ist eine gute Möglichkeit, Chlamydien zu behandeln. Die vorteilhaften Aspekte von Ballaststoffen bei der Behandlung dieser Krankheit können nicht vernachlässigt werden. 80% Ihrer Ernährung sollten aus basischen Lebensmitteln bestehen, die reich an Ballaststoffen sind.

Ein Apfel voller Ballaststoffe ist gut, um Infektionen zu bekämpfen. Darüber hinaus sind auch andere Nährstoffe in Früchten gut, um Viren und Bakterien in Schach zu halten. Bohnen und Getreide sind auch ballaststoffreiche Lebensmittel.

Joghurt

Joghurt stärkt die Immunität und versorgt den Körper mit gesunden Bakterien, die das Immunsystem im Kampf gegen schädliche Bakterien stärken. Es ist ein natürliches Probiotikum, das die Darmgesundheit unterstützt.

Seine Einnahme erhöht die Konzentration von Probiotika und schützt es vor bakteriellen Infektionen.

Die Studie zeigte, dass aus Joghurt extrahierte Lactobacillus-Arten hervorragend das Eindringen von Krankheitserregern verhindern und den Körper vor Infektionen schützen. Sie sollten zweimal täglich eine Tasse Joghurt trinken, wenn Sie infiziert sind.

Vitamine

Vitamine sind für die ordnungsgemäße Ausführung der Körperfunktionen notwendig. Vitamin B ist sehr wichtig für die Aufrechterhaltung der Zellen und die Reparatur der Nervenstruktur.

Auf der anderen Seite ist Vitamin C ein hervorragendes Antioxidans, das die Funktion der weißen Blutkörperchen reguliert.

Das Fehlen von Vitaminen verringert die Fähigkeit des Körpers, Infektionen zu heilen.

Aromatherapie

Chlamydien sind schmerzhaft und die dadurch verursachten Beschwerden können reduziert werden, indem man in einem Bad sitzt und ätherisches Aromaöl in ihnen verwendet. Das am besten geeignete Öl zur Behandlung von Entzündungen ist Teebaumöl .

Die entzündungshemmenden und antiseptischen Eigenschaften dieses Öls heilen Infektionen. Einige andere Öle werden auch empfohlen, wie Lavendel- und Myrrheöl.

Trinke genug

Wasser reinigt den Körper, indem es Giftstoffe, giftige Stoffwechselabfälle und Schadstoffe entfernt.

Fügen Sie dem Wasser einen viertel Teelöffel Salz hinzu, um es wirksamer zu machen. Es wird empfohlen, täglich mindestens 12 Gläser Wasser zu trinken, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Avocado

Der tägliche Verzehr von Avocados kann ein wirksames Mittel gegen Chlamydien sein. Avocados sind mit Nährstoffen und Vitaminen angereichert, die unser System vor Fremdkörpern schützen.

Avocados enthalten Folsäure, Glutathion und Vitamin E. Diese Antioxidantien beugen Infektionen vor und heilen den Körper. Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Frucht reduzieren die Schmerzen und Schwellungen bei Chlamydien.

Zitrone

Zitrone wird aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehalts zur Behandlung von Chlamydien verwendet.

Vitamin C stärkt das Immunsystem, um Entzündungen zu stoppen. Drücken Sie einfach eine Zitrone in ein Glas Wasser und trinken Sie es.

Apfelessig

Apfelessig bei Chlamydien – es ist allgemein bekannt, dass Apfelessig im menschlichen Körper gegen Entzündungen wirkt. Aufgrund seiner gut dokumentierten antibakteriellen Eigenschaften wird es auch bei allen Arten von Krankheiten eingesetzt.

Kann Apfelessig Chlamydien heilen?

Apfelessig kann Chlamydien heilen, da er hilft, die Vagina steril zu halten, alle Parasiten zu vertreiben und Infektionen und den unangenehmen Geruch von Scheidenausfluss zu beseitigen.

Studien haben gezeigt, dass Apfelessig gegen Bakterien wirksam ist. Es hilft auch, ein normales Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Bakterien in Ihrem Körper aufrechtzuerhalten.

Um Apfelessig gegen Chlamydien zu verwenden, gib ein paar Esslöffel in die Wanne.

Pflanzliche Heilmittel gegen Chlamydien

Grüner Tee

Wenn Menschen nach Möglichkeiten suchen, Chlamydien loszuwerden, sind sie oft überrascht, dass es pflanzliche Arzneimittel gibt.

Grüner Tee ist eines dieser Kräuterpräparate gegen Chlamydien.

Grüner Tee ist reich an vielen Antioxidantien wie Polyphenolen, die den Körper vor einer Chlamydieninfektion schützen.

Kochen Sie ein wenig Wasser und geben Sie grüne Teeblätter hinein. Nach 10 Minuten die Mischung abseihen, einen Teelöffel Honig hinzufügen und trinken.

Grüner Tee ist gut für die Knochen

Oreganoöl

Oreganoöl ist eines der besten Hausmittel gegen Chlamydien. Es wird verwendet, um verschiedene Infektionen zu behandeln.

Thymol ist der Hauptbestandteil des Öls, das antiseptische, antimykotische, entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften hat. Schützt den Körper, indem alle Arten von Giftstoffen entfernt werden.

Nehmen Sie eine Tasse Wasser und fügen Sie ein paar Tropfen Öl hinzu. Rühren Sie die Mischung um, damit sich das Öl mit dem Wasser vermischt, und trinken Sie es dann.

Darüber hinaus können Sie das Öl direkt auf die infizierte Stelle auftragen.

Hinweis: Verzehren Sie keine großen Mengen Oreganoöl, da es gesundheitsschädlich sein kann.

Aloe Vera

Aloe Vera wird hauptsächlich zur Verbesserung der Haut- und Haarstruktur verwendet. Die Pflanze ist entzündungshemmend und antimykotisch. Polysaccharidverbindungen in Aloe Vera stimulieren das Immunsystem.

Es eignet sich auch hervorragend zur Entgiftung und Heilung. Darüber hinaus ist es reich an Vitamin C, E und B-Komplex.

Trage Aloe Vera Gel direkt auf die infizierte Stelle auf oder du kannst es auftragen, um es köstlich zu machen Smoothie .

Usnea

Ussnea ist auch als Bart des alten Mannes bekannt. Es hat antimikrobielle Eigenschaften, die stark genug sind, um Infektionen zu heilen. Diese Pflanze, die eine Mischung aus Moos und Algen ist, hat antiseptische Eigenschaften.

Diese Eigenschaften der Pflanze ermöglichen es uns, sie bei der Behandlung von Chlamydien zu verwenden. Es schützt den Körper auch vor HIV und Pilzinfektionen. Die Pflanze stärkt auch das durch Langzeitinfektionen geschwächte Immunsystem.

Echinacea

Diese Pflanze ist wirksam bei der Behandlung von Infektionen, die durch Mikroorganismen verursacht werden. Es zeigt entzündungshemmende Eigenschaften, die das Immunsystem im Kampf gegen solche Infektionen stärken.

Darüber hinaus lindert es die unangenehmen Symptome der Krankheit.

Sie können Echinacea konsumieren, indem Sie daraus Tee mit etwas Zucker und Milch zubereiten. Die regelmäßige Einnahme dieses Tees hilft, die Infektion zu beseitigen.

Die Pflanze ist meist in Pulverform erhältlich und kann leicht erworben werden.

Salbei

Die Pflanze wird seit der Antike zur Behandlung verschiedener Probleme im Zusammenhang mit den Geschlechtsorganen verwendet. Salbeitee, der durch Einlegen von Salbeiblättern in kochendes Wasser hergestellt wird, ist wirksam bei der Behandlung von Infektionen.

Laut der Studie ist Salbei ein antimikrobielles Antioxidans, das unerwünschte Stoffe aus dem Körper entfernt.

Den Patienten wird empfohlen, täglich 4-5 Tassen Salbeitee zu trinken, um Chlamydien vollständig zu heilen.

Gelbwurzel

Die Gelbwurzel-Pflanze besteht aus Berberin, einem leistungsstarken Bestandteil, der Bakterien und andere Keime effektiv abtötet.

Berberin hat die Fähigkeit, weiße Blutkörperchen mit Energie zu versorgen und das Immunsystem zu stärken.

Die Tinktur aus Gelbwurzel ist wirksam bei der Beseitigung von Bakterien und lindert schmerzhafte Symptome der Krankheit. Es ist ein hervorragendes Hausmittel gegen Chlamydien.

Die Tinktur kann zubereitet werden, indem man 3 Teelöffel des Kräuterpulvers zu 8 Unzen warmem Wasser hinzufügt.

Sie können auch eine Paste aus Walnussschalen, Echinacea und Goldpulver herstellen. Tragen Sie die Paste auf die betroffene Stelle auf. Spülen Sie es nach einer Weile ab.

Goldener Tee, der durch Auflösen einer Tablette mit ¼ Teelöffel Salz in einer Tasse warmem Wasser hergestellt wird, sollte zweimal täglich 10 Tage lang eingenommen werden, um die Krankheit zu heilen.

Katzenklauen

Katzenkralle wird zur Behandlung vieler sexuell übertragbarer Krankheiten und bakterieller Infektionen verwendet.

Die Pflanze hat sich in Kombination mit der Enzianpflanze als wirksames Mittel zur Behandlung von Chlamydien erwiesen.

Es ist gut zur Behandlung von Virusinfektionen und stärkt das Immunsystem im Kampf gegen Infektionen. Nehmen Sie dreimal täglich eine 500 mg Kapsel Katzenkralle ein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Hinweis:

Diese Pflanze kann für schwangere und stillende Frauen tödlich sein.

Diejenigen, die sich kürzlich einer Organtransplantation unterzogen haben, sollten diese Pflanze nicht verwenden.

Menschen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, wird von deren Einnahme abgeraten.

Alle Palmetto

All Palmetto ist eine großartige Pflanze zur Behandlung von Infektionen. Als Diuretikum entfernt es schädliche Bakterien aus dem Körper und hilft dem Gewebe, schneller zu heilen.

Die antiseptischen Eigenschaften der Pflanze spielen eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Erkrankungen der Genitalien und stimulieren das Immunsystem.

Hinweis: Der Verzehr der Pflanze in großen Mengen kann zu Durchfall führen.

Neemöl

Neemöl ist entzündungshemmend und hat antimykotische Eigenschaften. Ob die Blätter oder die Rinde beide antibakteriell sind.

Öl von der Pflanze oder gehackten Blättern kann auf den infizierten Bereich aufgetragen werden. Neem, auch als Indischer Flieder bekannt, ist auch ein Wirkstoff in Cremes gegen Allergien oder Infektionen.

Olivenblattextrakt

Olivenblattextrakt besteht aus Oleuropein, einer starken Komponente, die antimikrobielle Eigenschaften aufweist.

Olivenextrakt ist in Form von Pulver, Salbe, Kapseln, getrockneten Blättern oder flüssigem Konzentrat erhältlich. Der Extrakt kann oral eingenommen oder auf den infizierten Bereich aufgetragen werden, um Entzündungen zu reduzieren.

Antibakterielle Eigenschaften heilen den Körper, indem sie Bakterien abtöten. Der Extrakt sollte zweimal wöchentlich eingenommen werden.

Astragalus

Astragalus Die Wurzel der Pflanze (4-6 Jahre getrocknet) wird zur Behandlung von Krankheiten verwendet. Astragalus ist reich an Aminosäuren, Flavonoiden und Spurenelementen.

Die Pflanze ist antibakteriell und entzündungshemmend, sie stimuliert das Immunsystem. Es wirkt als Energizer, verjüngt den Körper. Die Wurzel kann in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden.

Kräutertinktur kann 2-3 mal täglich (3-5 Tropfen auf einmal) konsumiert werden.

Hinweis: Schwangeren wird empfohlen, auf dieses Heilkraut zu verzichten.

Enzian

Die Wurzel dieser Pflanze wird als Medizin verwendet. Die Pflanze wirkt als natürliches Antiseptikum und Anthelminthikum.

Enzian wird im alten chinesischen System häufig zur Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten verwendet. Enzian-Tee hat laut Forschungen entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkungen und wirkt als wirksames Antioxidans.

Einfach die Wurzel in Wasser kochen und die Flüssigkeit abseihen. Tauchen Sie einen Wattebausch in diese Flüssigkeit und tragen Sie ihn auf den infizierten Bereich auf.

Probleme mit Chlamydien?

Wenden Sie sich an unseren Ernährungsberater, um das Problem zu beheben. Durch die erste Dosierung aller oben genannten und eine spezielle Diät können Sie Chlamydien leicht loswerden. Kontaktiere uns!

Kurkuma

Die Verwendung von Kurkuma als Antiseptikum reicht bis in die Antike zurück, was es zu einer wirksamen Pflanze zur Behandlung von Infektionen und zur Beschleunigung des Heilungsprozesses von entzündetem Gewebe macht.

Es wird auch häufig als Gewürz in der Ernährung verwendet. Die Anwesenheit von Curcumin macht es auch zu einem hervorragenden Antioxidans.

So kann es freien Radikalen, den Befürwortern einer Infektion, entgegenwirken. Nehmen Sie Kurkuma in Ihre Ernährung auf oder trinken Sie zweimal täglich Kurkumamilch. Die Wurzel dieser Pflanze stimuliert auch das Immunsystem. Darüber hinaus wird die Verwendung von Curcumin empfohlen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.