Weihrauchöl ist in der Aromatherapie weit verbreitet. Das Öl wird aus mehreren Pflanzen gewonnen, nämlich Boswellia carterii, Boswellia serrata und Boswellia sacra. Alle diese Pflanzen können in trockenen Klimazonen überleben.

Die historische Bedeutung dieses Öls wurde im Neuen Testament betont, als drei Weise Jesus dieses Öl schenkten.

Weihrauchöl verwenden

Sie können Weihrauchöl zur äußerlichen Anwendung verwenden, indem Sie es auf die Haut auftragen. Achten Sie beim Kauf von Öl darauf, dass Sie 100% reines Öl nehmen. Öl, das mit einigen synthetischen Produkten gemischt ist, verringert seine Effizienz. Dieses Öl kann auch auf verschiedene andere Arten oral verwendet oder durch verschiedene Arten von Inhalatoren eingeatmet werden.

Weihrauchöl kann auch als Ergänzung zu Badebädern verwendet werden und auf diese Weise Stress und Angst reduzieren. Auf diese Weise entspannt sich der menschliche Körper und wirkt beruhigend auf die Energie des menschlichen Körpers.

Dieses Öl hat eine antiseptische Wirkung, was bedeutet, dass Sie es verwenden können, um das Haus zu reinigen und Keime zu neutralisieren.

Weihrauchöl im Kampf gegen Mikroben

Aufgrund seiner Fähigkeit, Mikroben, einschließlich Bakterien, zu bekämpfen, wird Weihrauchöl zur Desinfektion des Mundes und zur Behandlung von Zähnen verwendet. Dieses Öl ist nützlich gegen Karies und schafft gleichzeitig frischen Atem. Dieses Öl kann auch Karies vorbeugen und Zahnfleischerkrankungen heilen. Wenn Sie es mit Backpulver kombinieren, können Sie diese Mischung als natürliche Zahnpasta verwenden.

Weihrauchöl ist gut für die Haut. Dieses Öl reduziert das Auftreten von Falten und verleiht der Haut ein jugendliches Aussehen. Es verhindert auch die Entwicklung einiger Krankheiten wie Akne und verschiedene Arten von Hautunreinheiten. Das Öl kann am ganzen Körper aufgetragen werden und wird in verschiedenen Mischungen auf das Gesicht aufgetragen.

Dieses Öl kann auch den Wundheilungsprozess beschleunigen und die Größe der Narbe verringern. Sie sollten betonen, dass Sie offene Wunden nicht Öl aussetzen sollten. Dieses Öl ist auch sehr erfolgreich bei der Behandlung von Ekzemen.

Einfluss von Weihrauchöl auf Krankheiten

Wenn ätherisches Weihrauchöl mit Wasser gemischt und verschluckt wird, kann es die Symptome verschiedener Magen-Darm-Probleme wie Krämpfe, Verstopfung, Magenschmerzen und Menstruationsschmerzen lindern.

Influenza ist eine weit verbreitete Krankheit. Weihrauchöl kann Grippesymptome wie Husten reduzieren, und dieses Öl kann auch die Atmung verbessern und die Atemwege reinigen. Zu diesem Zweck wird das Öl durch gewöhnliche oder Mikroinhalatoren eingeatmet. Dieses Öl ist auch bei der Behandlung von Lungenkrebs von wesentlicher Bedeutung, da wissenschaftliche Studien bestimmte Antikrebseigenschaften gezeigt haben. Weihrauchöl ist auch äußerst wirksam in Behandlung von Hirntumor In diesem Fall wird eine Inhalation empfohlen.

Wenn Sie Muskel- oder Gelenkschmerzen haben, kann eine Massage mit diesem ätherischen Öl eine große Hilfe sein. Dieses Öl senkt auch den Blutdruck sowie die Herzfrequenz.

Weihrauchöl und das Immunsystem

Weihrauchöl

Ein weiterer großer Vorteil von Weihrauchöl ist die Verbesserung des Immunsystems. Dies bedeutet, dass dieses Öl dem Körper helfen kann, Infektionen zu bekämpfen, da es unser natürliches Abwehrsystem verbessert. Es kann auch auf diese Weise verwendet werden Krebs bekämpfen .

Weihrauchöl lindert Krämpfe und Schmerzen während der Menstruation. Es hat diese Fähigkeit, weil es auf den Hormonspiegel im Körper einer Frau wirkt, um sie auszugleichen. Diese Eigenschaft reduziert auch Kopfschmerzen, Axiome und verhindert die Entwicklung von Zysten sowie die Bildung und Entwicklung von Tumoren bei konditionierten Frauen Hormone .

Weihrauchöl wirkt beruhigend und verbessert den Schlaf bei Menschen mit Schlafstörungen.

Schädliche Wirkung von Weihrauchöl

Bei Verwendung in kleinen Mengen sind die schädlichen Wirkungen von Weihrauchöl und Nebenwirkungen selten. Bei einigen Menschen kann dieses Öl jedoch eine allergische Reaktion hervorrufen. Wenn Sie es verwenden, ist es daher am besten, es auf einen kleinen Teil der Haut aufzutragen. Wenn keine Änderungen auftreten, können Sie es auf einer größeren Fläche verwenden.

Rezepte zur Herstellung von Produkten in Ihrem Haus aus Weihrauchöl:

Seife

Zutaten:

Weihrauchöl ca. 20 Tropfen

Seifenbasis

Granatapfelöl 5 Tropfen

Schimmel

Lösen Sie die Seifenbasis auf dem Herd oder in erhitztem Wasser.

Wenn die Basis schmilzt, lassen Sie sie bitte abkühlen, bevor Sie den Gehalt an ätherischen Ölen einfüllen, da das Öl bei hohen Temperaturen seine heilenden Eigenschaften verliert.

Wenn es gründlich gemischt ist, gießen Sie die Mischung in eine Form und stellen Sie sie zum Aushärten in den Kühlschrank.

Körperöl

Ein weiteres Produkt, das Sie herstellen können, ist eine Narbenreduktionsverbindung. 10 Tropfen Jasminöl und Weihrauchöl in die Sheabutter geben und alles gut mischen. Stellen Sie sicher, dass das resultierende Öl warm, aber nicht zu heiß ist, und tragen Sie die Mischung dann auf die Stelle auf, an der Sie eine Narbe haben. Dies verringert die Größe und das Aussehen der Narbe.

Körpercreme zur Verbesserung des Schlafes

Fügen Sie 5 Tropfen Weihrauchöl, 5 Tropfen Lavendelöl zu einem halben Esslöffel Olivenöl hinzu und mischen Sie alles mit einem halben Esslöffel Kokosöl. Tragen Sie diese Mischung auf Gesicht, Kopf und Hals auf, um besser zu schlafen.

Lotion

Mischen Sie eine Kaffeetasse aus jeder Zutat, nämlich Olivenöl, Sheabutter, Bienenwachs und Kokosöl, in einer großen Schüssel.

Stellen Sie diese Schüssel über eine andere Schüssel mit Wasser, die auf dem Herd erhitzt wurde.

Wenn alles aufgelöst ist, mischen Sie die Mischung gut und lassen Sie sie dann im Kühlschrank auflösen.

Wenn es aushärtet, mischen Sie die Mischung mit einem Mischer, bis sie schaumig wird.

Fügen Sie dieser Mischung 2 Esslöffel Vitamin E, 20 Tropfen Weihrauchöl und 20 Tropfen Friedensöl hinzu und mischen Sie alles noch einmal gut durch.

Dies ist eine Hautlotion, die Vitalität und ein jugendliches Aussehen bewahrt.