Candida

Natürliche Heilmittel zur Bekämpfung von Candida-Überwucherung

7 minutes, 11 seconds Read

Wenn Sie eine gesunde Darmflora haben, können Sie Ihre Nahrung leicht und richtig verdauen. Ihr Körper kann auch die Nährstoffe, die Sie essen, aufnehmen. Wenn jedoch das Gleichgewicht der Organismen in Ihrem Verdauungstrakt aus den Fugen gerät, können die Dinge sehr schnell aus dem Ruder laufen. So ist eine Überwucherung von Hefepilzen, Candida genannt, wahrscheinlich die Ursache.

Unbehandelt kann eine Candida-Überwucherung zu verschiedenen anderen Beschwerden wie Depressionen, Angstzuständen, Stress, Kopfschmerzen und sogar Gelenkschmerzen oder Müdigkeit führen. Glücklicherweise gibt es eine Reihe natürlicher Heilmittel, die Ihnen helfen können, eine Candida-Überwucherung in Ihrem Verdauungstrakt ein für alle Mal loszuwerden. Schauen wir uns an, welche das sind und wie Sie sie zur Bekämpfung dieser lästigen Krankheit einsetzen können Al-Fakihi.

Rosenwasser

Rosenwasser ist eines der wirksamsten Heilmittel zur Bekämpfung von Entzündungen im Darm. Es wird seit Jahrhunderten zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt, darunter entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Rosenwasser ist für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt und ist eines der besten Mittel zur Bekämpfung einer Candida-Überwucherung. Abgesehen von der Tatsache, dass es von Natur aus süß ist, ist Rosenwasser auch ein starkes Antiseptikum. Das bedeutet, dass es schädliche Bakterien in Ihrem Darm abtöten kann, die Entzündungen verursachen. Es hat auch verdauungsfördernde Eigenschaften und ist daher ein hervorragender Verbündeter im Kampf gegen eine Candida-Überwucherung.

Oreganoöl

Oreganoöl ist eines der am häufigsten verwendeten natürlichen Heilmittel zur Behandlung einer Candida-Überwucherung. Es ist besonders nützlich bei der Behandlung von Vaginitis, bakterieller Vaginose und Hefeinfektionen. Oreganoöl hat antimykotische Eigenschaften, die die Pilze zerstören können, die eine Candida-Überwucherung verursachen. Es hat auch antibakterielle Eigenschaften, die die Bakterien bekämpfen, die für Vaginose, bakterielle und Hefeinfektionen verantwortlich sind. Oregano-Öl hat sich als besonders wirksam bei der Behandlung einer Candida-Überwucherung erwiesen. Oreganoöl wird seit Jahrhunderten zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden eingesetzt, darunter auch Darmerkrankungen wie Reizdarmsyndrom und chronische Darmerkrankungen. Es ist daher eines der sichersten und wirksamsten antimykotischen/antibakteriellen/entzündungshemmenden Kräuter zur Bekämpfung der Candida-Überwucherung.

Baking Soda

Backpulver ist eines der ältesten und wirksamsten natürlichen Heilmittel zur Bekämpfung einer Candida-Überwucherung. Es ist ein häufiger Bestandteil von Antisäure- und Antidiarrhoika-Medikamenten. Es hat jedoch eine verborgene Kraft, die zur Bekämpfung einer Candida-Überwucherung beitragen kann. Backpulver ist eine stark alkalische Substanz. Wenn wir einen Überschuss an Hefepilzen in unserem Darm haben, ernähren sie sich von dieser Säure. Backnatron neutralisiert die Hefe und macht ihre Umgebung für sie extrem unwirtlich. Backpulver kann auch in Wasser verwendet werden, um Hefepilzinfektionen zu bekämpfen. Backpulver ist ein hervorragendes Mittel gegen Pilze und Hefepilze. Es kann sowohl gegen orale als auch vaginale Hefepilzinfektionen eingesetzt werden. Es kann auch zur Bekämpfung von Mundgeruch und zur Behandlung von Verstopfung eingesetzt werden.

Yerba Mate

Yerba Mate ist ein natürliches Kraut, das in Südamerika und Argentinien als Kaffeeersatz verwendet wird. Es wird auch häufig als Heilmittel für eine Reihe von Beschwerden verwendet. Yerba Mate hat erstaunliche Anti-Pilz-Eigenschaften, die die schädlichen Pilze, die eine Candida-Überwucherung verursachen, zerstören können. Sie hat auch antibakterielle Eigenschaften, die die schädlichen Bakterien bekämpfen können, die für Vaginose und bakterielle Infektionen verantwortlich sind. Yerba mate ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Pilze und Hefen. Er kann sowohl gegen orale als auch vaginale Hefepilzinfektionen eingesetzt werden. Er kann auch zur Bekämpfung von Mundgeruch und zur Behandlung von Verstopfung eingesetzt werden.

Salzbäder und -duschen

Salz hat erstaunliche Anti-Pilz- und Anti-Hefe-Eigenschaften. Sie können damit Ihren Körper unter der Dusche und/oder in der Badewanne schrubben. Dies kann besonders hilfreich sein, wenn Sie eine Candida-Überwucherung haben und Candida auf Ihrer Haut haben. Sie können diese dann von der Haut abschrubben, um sie loszuwerden. Salz hat auch eine Anti-Pilz-Eigenschaft, die die Hefepilze abtöten kann, die eine Hefeüberwucherung in Ihrem Darm verursachen. Es kann daher als Anti-Pilz-Mittel verwendet werden. Salz hat noch viele andere Vorteile, abgesehen davon, dass es ein wirksames natürliches Heilmittel für eine Candida-Überwucherung ist. Es kann verwendet werden, um Giftstoffe aus dem Körper zu spülen, und hat viele andere gesundheitliche Vorteile.

Nehmen Sie täglich ein Probiotikum mit Laktobazillen und Bifidobakterien ein.

Die tägliche Einnahme eines probiotischen Nahrungsergänzungsmittels ist eine weitere hervorragende Möglichkeit, eine Candida-Überwucherung zu bekämpfen. Ein Probiotikum ist ein nützliches Bakterium, das die Fähigkeit hat, Ihren Darm mit gesunden Bakterien neu zu besiedeln. Das Probiotikum, das Sie einnehmen, kann eines der folgenden sein: eine probiotische Kapsel, ein Pulver, das Sie mit Wasser mischen, oder ein Joghurt oder fermentiertes Lebensmittel, das lebende Bakterien enthält. Auf dem Markt sind viele probiotische Produkte erhältlich, die bestimmte Bakterienstämme für die Darmgesundheit enthalten. Sie können jedoch auch ein probiotisches Ergänzungsmittel mit einer generischen Formel einnehmen. Ein generisches Probiotikum enthält mehrere Bakterienstämme, die für Ihre Gesundheit nützlich sind. Ein Probiotikum kann allein oder zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Es kann mit der Nahrung eingenommen werden, damit die Organismen nicht beschädigt werden. Die Einnahme eines Probiotikums vor dem Schlafengehen ist besonders nützlich für Menschen, die an einer Candida-Überwucherung leiden und schneller einschlafen wollen.

Essen Sie regelmäßig fermentierte Lebensmittel

Fermentierte Lebensmittel wie Sauerkraut, eingelegtes Gemüse und fermentierte Getränke wie Kombucha haben sich bei der Behandlung einer Reihe von Krankheiten als wirksam erwiesen. Diese Lebensmittel haben die Fähigkeit, gewöhnliche Bakterien und Hefen in nützliche Organismen zu verwandeln. Sie können daher im Kampf gegen eine Candida-Überwucherung helfen. Fermentierte Lebensmittel werden schon seit langem als Heilmittel eingesetzt. Sie sind besonders nützlich für diejenigen, die an einer Candida-Überwucherung leiden, da sie die Fähigkeit haben, schädliche Bakterien und Hefen in gute zu verwandeln. Fermentiertes Gemüse zum Beispiel hat probiotische Eigenschaften. Sie sind in der Lage, schädliche Bakterien im Darm, wie z. B. E. coli, in harmlose zu verwandeln.

Trinken Sie selbstgemachten Kefir oder Joghurt

Sie können auch selbst gemachten Kefir oder Joghurt trinken. Das sind traditionelle probiotische Getränke, die Sie leicht zu Hause herstellen können. Diesen Getränken wird eine Reihe von Vorteilen zugeschrieben, darunter die Fähigkeit, eine Candida-Überwucherung zu bekämpfen. Diese Getränke sind besonders hilfreich für diejenigen, die keine Milchprodukte zu sich nehmen wollen. Sie haben eine ähnliche probiotische Wirkung wie probiotische Tabletten und Kapseln und können entweder allein oder zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Hausgemachte fermentierte Getränke wie Kefir oder Joghurt haben mehrere Vorteile. Sie können die Verdauung fördern, die Darmflora stärken und sogar im Kampf gegen eine Candida-Überwucherung helfen.

Verwenden Sie ein natürliches Antipilzmittel wie Teebaumöl oder Oreganoöl.

Sie können auch ein natürliches Antimykotikum verwenden, das leicht zu beschaffen und sicher in der Anwendung ist, z. B. Oregano- oder Teebaumöl. Diese Öle haben sich als äußerst hilfreich bei der Behandlung einer Reihe von Krankheiten erwiesen, einschließlich Candida-Überwucherung. Teebaumöl ist eines der wirksamsten Anti-Pilz-Mittel. Es wird seit der Antike verwendet und hat sich bei der Bekämpfung von Pilzen als äußerst wirksam erwiesen. Oregano-Öl hingegen wird seit Jahrhunderten zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden eingesetzt, darunter auch Darmerkrankungen wie Reizdarmsyndrom und chronische Darmerkrankungen. Es hat sich auch als äußerst hilfreich im Kampf gegen eine Candida-Überwucherung erwiesen.

Schlussfolgerung

Es lässt sich nicht leugnen, dass eine Candida-Überwucherung nicht nur schmerzhaft und lästig ist, sondern auch ernste Langzeitfolgen haben kann. Wenn sie unbehandelt bleibt, kann eine Candida-Überwucherung zu einer Reihe anderer gesundheitlicher Probleme wie Depressionen, Stress, Gelenkschmerzen und Müdigkeit führen. Glücklicherweise gibt es viele natürliche Heilmittel, die Ihnen helfen können, eine Candida-Überwucherung ein für alle Mal loszuwerden. Dazu gehören Al-Fakihi, Rosenwasser, Oregano-Öl, Backpulver, Yerba Mate, Salzbäder, die tägliche Einnahme eines Probiotikums mit Laktobazillen und Bifidobakterien, der regelmäßige Verzehr von fermentierten Lebensmitteln, das Trinken von Kefir oder Joghurt, die Verwendung eines natürlichen Antipilzmittels wie Teebaumöl oder Oregano-Öl und die tägliche Einnahme eines Probiotikums mit Laktobazillen und Bifidobakterien.

https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fmicb.2018.01351/full

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3671685/

author

Miko Lamberto

Ja sam nutricionista sa 10 godina iskustva, neke od svojih zapažanja sam preneo u naš blog. Za najnovije vesti i informacije o prirodi i pridonom lečenju nas pratite.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X