intestinal microbiome, escherichia coli

Hausmittel gegen Escherichia Coli: Was Sie wissen müssen

6 minutes, 10 seconds Read

Es gibt über 200 verschiedene Arten von Escherichia coli (E. coli), und alle haben ihre eigenen spezifischen Eigenschaften, die sie für die menschliche Gesundheit gefährlich machen. Diese Stämme können beim Menschen eine Vielzahl von Krankheiten verursachen, die von Durchfall und blutigem Stuhl bis zu schwereren Komplikationen wie hämorrhagischer Kolitis oder Septikämie bei Erwachsenen reichen. Der häufigste Weg, auf dem E. coli in den Körper gelangt, ist über verunreinigte Lebensmittel und Wasser. Wenn Sie den Verdacht haben, dass E. coli die Ursache Ihrer Krankheit ist, sollten Sie das Problem so schnell wie möglich mit natürlichen Mitteln behandeln, um eine Ausbreitung in Ihrem Haus zu verhindern. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der besten Hausmittel gegen E. coli, damit Sie sich keine Sorgen mehr machen müssen!

Was ist Escherichia coli?

Escherichia coli ist ein Bakterium, das zur normalen Darmflora von Menschen und Tieren gehört. Einige Stämme dieses Bakteriums sind harmlos, aber einige Stämme werden mit verschiedenen Krankheiten wie Harnwegsinfektionen, Blinddarmentzündungen, Lebensmittelvergiftungen und anderen in Verbindung gebracht. Allerdings sind nicht alle Stämme von E. coli für den Menschen gefährlich. E. coli kommt am häufigsten in den Därmen von Tieren, einschließlich Menschen, vor. Wenn ein Tier krank ist, können die Bakterien, die sich normalerweise im Darm des Tieres befinden, auch in die menschliche Nahrung gelangen. Dies ist in der Tat eine der häufigsten Ursachen für Lebensmittelvergiftungen. E. coli kann auch in Wasser, rohem Fleisch und anderen Lebensmitteln vorkommen, die mit Tieren oder kontaminiertem Boden in Berührung gekommen sind.

Natürliche Heilmittel für E. coli

Natürliche Heilmittel gegen Escherichia coli sind bei dieser Infektion sehr nützlich. Hausmittel gegen E. coli können Ihnen helfen, die Bakterien zu bekämpfen und zu verhindern, dass sie sich in Ihrem Körper ausbreiten. Eine der besten Möglichkeiten, E. coli-Bakterien zu bekämpfen, ist die Aufnahme von mehr Wasser in die Ernährung. Viel Wasser zu trinken kann verhindern, dass die Bakterien durch ihre eigenen Ausscheidungen dehydriert werden. Darüber hinaus kann der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Elektrolyten sind, wie Äpfel, Bananen, Avocados und Tomaten, helfen, die Dehydrierung durch die E. coli-Infektion zu bekämpfen. Sie können auch Lebensmittel mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt verzehren, z. B. Orangen, Brokkoli und Melone. Zitronensaft, Petersilie, Ingwer und Knoblauch sind ebenfalls gute Zutaten, die zur Vorbeugung und Bekämpfung von E. coli beitragen können. Diese natürlichen Heilmittel können Ihnen helfen, eine E. coli-Infektion zu bekämpfen und zu verhindern, dass sie sich in Ihrem Körper ausbreitet.

Keimtötende Haushaltsprodukte

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die Keime und Bakterien abtöten. Wenn Sie einen Anstieg von E. coli in Ihrem Körper feststellen, sollten Sie diese Produkte routinemäßig verwenden, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Sie können verschiedene Haushaltsprodukte verwenden, die Keime und Bakterien abtöten, z. B. Bleichmittel, Wasserstoffperoxid, Essig oder Franzbranntwein. Wenn Sie einen Anstieg der E. coli-Konzentration in Ihrem Körper feststellen, sollten Sie diese Produkte regelmäßig anwenden, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Sie können sich auch häufig die Hände waschen, um eine Ausbreitung der Bakterien zu verhindern. Kochen und Einfrieren von Wasser sind zwei weitere Möglichkeiten, um Keime und Bakterien abzutöten.

Salate und Säfte

Säfte wie Orangen-, Apfel- und Tomatensaft helfen, E. coli zu verhindern. Diese Säfte verhindern nämlich, dass die Bakterien im Wasser überleben können. Auch Kohl und andere Gemüsesalate können dazu beitragen, E. coli aus dem Körper zu entfernen. Sie sollten diese Säfte und Salate auch regelmäßig verzehren, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern.

Bakterien bekämpfende Lebensmittel

Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien können helfen, E. coli-Bakterien zu bekämpfen. Zu den Lebensmitteln, die reich an diesen Antioxidantien sind, gehören Orangen, Granatäpfel, Heidelbeeren, Erdbeeren, Brombeeren und Preiselbeeren. Sie sollten auch ballaststoffreiche Lebensmittel in Ihren täglichen Speiseplan aufnehmen. Diese Lebensmittel können dazu beitragen, den Gehalt an E. coli-Bakterien in Ihrem Körper zu verringern. Sie können auch magnesiumreiche Lebensmittel wie Mandeln, Avocados und Cashews verzehren. Diese Lebensmittel können dazu beitragen, dass die Bakterien keinen Schleim produzieren, der Ihren Darm schädigen kann. Sie können auch natürliche Probiotika zu sich nehmen, um die Anzahl der guten Bakterien in Ihrem Darm zu erhöhen. Diese Lebensmittel können dazu beitragen, die Anzahl der freundlichen Bakterien in Ihrem Körper zu erhöhen, was wiederum den Kampf gegen E. coli erleichtert.

Wie man Escherichia coli zu Hause behandelt

Viel Gemüse zu essen und viel Wasser zu trinken kann helfen, die Infektion zu bekämpfen. Sie können auch ballaststoff- und vitaminreiche Lebensmittel verzehren, um die Infektion zu bekämpfen. Natürliche Heilmittel wie Ingwer, Knoblauch, Zitrone, Petersilie und Kurkuma eignen sich ebenfalls hervorragend zur Vorbeugung und Bekämpfung von E. coli. Sie können auch Probiotika zu sich nehmen, um die Anzahl der guten Bakterien in Ihrem Darm zu erhöhen. Regelmäßige Bewegung ist ebenfalls eine der besten Möglichkeiten, E. coli vorzubeugen. Vermeiden Sie die gemeinsame Nutzung von Lebensmitteln wie Tellern und Messern, und waschen Sie sich während des Essens häufig die Hände. Sie können auch Mariendistel in Ihren Speiseplan aufnehmen, um die Anzahl der gesunden Bakterien in Ihrem Darm zu erhöhen. Sie können auch probiotische Getränke, Joghurt und fermentiertes Gemüse zu Ihrer täglichen Ernährung hinzufügen, um die Anzahl der guten Bakterien in Ihrem Darm zu erhöhen. Sie können auch probiotische Tabletten einnehmen, um mehr von diesen Lebensmitteln zu sich zu nehmen. Sie können auch vorverdaute Lebensmittel verzehren, die Bakterien enthalten, um die Anzahl der guten Bakterien in Ihrem Darm zu erhöhen.

Lebensmittel und Getränke, die Sie im Kampf gegen E. coli vermeiden sollten

– Roher Fisch – Es gibt mehrere Bakterienstämme, die in rohem Fisch vorkommen. Sie sollten den Verzehr von rohem Fisch vermeiden, da er Sie anfälliger für E. coli machen kann.

– Rohes Gemüse – Sie sollten den Verzehr von rohem Gemüse vermeiden, da es schädliche Bakterien enthalten kann, die Sie anfälliger für E. coli machen können.

– Bestrahlte Lebensmittel – Sie sollten den Verzehr von bestrahlten Lebensmitteln vermeiden, da sie für Ihre Gesundheit gefährlich sein können.

– Hartgekochte Eier – Hartgekochte Eier können für Ihre Gesundheit gefährlich sein, wenn Sie E. coli haben.

– Rindfleisch – Rindfleisch kann Sie anfälliger für E. coli machen. Sie sollten Rindfleisch durch Huhn, Fisch oder andere Fleischsorten ersetzen.

Schlussfolgerung

E. coli ist ein Bakterium, das häufig in den Därmen von Tieren vorkommt. Da sich auch Menschen mit E. coli infizieren können, ist es wichtig zu wissen, wie man diesen Bakterien vorbeugen und sie gegebenenfalls behandeln kann. Wenn Sie einen Anstieg der E. coli-Konzentration in Ihrem Körper feststellen, sollten Sie natürliche Mittel wie Vitamin C, Wasser und Probiotika verwenden. Sie können auch Produkte wie Bleichmittel oder Wasserstoffperoxid verwenden, um die Bakterien abzutöten. Zur Vorbeugung können Sie Lebensmittel verzehren, die reich an Ballaststoffen und Antioxidantien sind, wie Orangen, Granatäpfel, Blaubeeren und Brombeeren.

HIER KÖNNEN SIE DAS HAUSMITTEL GEGEN Escherichia coli KAUFEN

author

Jovan Subotin

Nutricionista sa 8 godina iskustva u pravljenju programa dijetetski suplemenata. dijeta i nutrcionističkih programa za čišćenje organizma, programa ishrane.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X