Gamma-Aminobuttersäure GABA

Gamma-Aminobuttersäure (GABA) als Sportergänzung

Gamma-Aminobuttersäure oder besser bekannt als Gamma-Aminobuttersäure (GABA) ist einer der spezifisch wirkenden Zusatzstoffe, der häufig von Sportlern verwendet wird. Was die chemische Zusammensetzung angeht, ist GABA eine Aminosäure, die auf natürliche Weise im Gehirn synthetisiert wird und die Rolle eines Mediators spielt, der erregende Prozesse im Gehirn reduziert. Aufgrund dieser Wirkung induziert Gamma-Aminobuttersäure im menschlichen Körper den Schlaf und beseitigt die geistige Unruhe. Als Ergänzung stimuliert GABA den Hypophysenvorderlappen und die Freisetzung von Wachstumshormon. Es ist diese zusätzliche Wirkung auf den Wachstumshormonspiegel, die im Sport genutzt wird, da sie eine starke anabole Wirkung hat und bei der Fettverbrennung hilft. In der Humanmedizin wird GABA bei verschiedenen Formen von Enzephalopathien, Schlaganfällen und verschiedenen neurologischen Erkrankungen eingesetzt.

Was ist GABA und welche Rolle spielt es als Sportergänzung?

Gamma-Aminobuttersäure gehört zur Gruppe der nicht-essentiellen Aminosäuren und wird im Körper aus Glutaminsäure synthetisiert. Generell lässt sich sagen, dass GABA als Sportergänzung als Entspannungs- und Anti-Stress-Produkt dienen kann, welches zusätzlich die Erholungsprozesse im Körper, die Fettverbrennung und den Muskelaufbau unterstützt. Aus diesem Grund wird GABA am häufigsten im Bodybuilding und Kraftsport verwendet, um das Muskelwachstum zu stimulieren und die Fettverbrennung durch Erhöhung des Wachstumshormonspiegels zu unterstützen. GABA kann auch bei Sportarten mit hoher körperlicher und geistiger Belastung eingenommen werden, um sich besser zu erholen, den Schlaf zu verbessern und Stress abzubauen.

Mögliche Wirkungen von GABA als Sportergänzung

  • Erhöht den Wachstumshormonspiegel
  • Verbessert die Muskelregeneration und den Aufbau von Muskelmasse
  • Verbessert die energetische Nutzung von Fetten
  • Reduziert Stress und psychische Anspannung
  • Verbessert den Schlaf
  • Entspannend

Einnahme von GABA als Nahrungsergänzungsmittel

Je nach Anwendungsgebiet kann die Dosierung von Gamma-Aminobuttersäure stark variieren (von 0,5 bis 5 Gramm pro Tag). Dosierungen über 2 Gramm werden in der Regel als Sportergänzung eingenommen, dies sollte jedoch der individuellen Verträglichkeit des Produkts und nach Rücksprache mit einem Arzt angepasst werden. In anderen Fällen wird die auf der Packung beschriebene empfohlene Dosis eingehalten.
Am besten nehmen Sie die Dosis über 40-60 Minuten ein. nach der letzten Mahlzeit, kurz vor dem Zubettgehen. Dies erreicht die maximale Wirkung des Nahrungsergänzungsmittels als Wirkung und wird mit der natürlichen Erhöhung des Wachstumshormonspiegels im Körper kombiniert. Die Wirkungen der GABA-Verabreichung hängen von individuellen Merkmalen ab, treten jedoch normalerweise nach der zweiten Woche auf. Die Einnahmedauer beträgt in der Regel zwischen 6-8 Wochen.

Nebenwirkungen der Einnahme von GABA

Da es sich um eine natürliche Aminosäure handelt, erzeugt GABA selten signifikante Nebenwirkungen und weist ein hohes Maß an Sicherheit bei der Anwendung auf. Bei höheren Dosen (über 4 g) können jedoch einige Nebenwirkungen auftreten, die normalerweise nach den ersten Tagen der Anwendung vergehen. Wenn solche Wirkungen auftreten, kann die Dosis auf ein erträgliches Maß reduziert und wöchentlich schrittweise erhöht werden.

Häufigste Nebenwirkungen von GABA:

  • Leichte Taubheit von Gesicht und Hals
  • Veränderungen des Herzrhythmus
  • Veränderungen der Atmung
  • Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit
  • Übelkeit und Erbrechen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.