Gesäß Gluteoplastik

Gesäßstraffung oder Gluteoplastik. Dieses Verfahren erfordert die Entfernung von überschüssiger Haut im Bereich des Gesäßes. Der Gesäßbereich wird angehoben und überschüssige Haut entfernt, um ihm ein schlankeres und moderateres Aussehen zu verleihen. Um das Gesäß anzuheben, ist ein Schnitt am oberen Gesäß und teilweise an den Hüften erforderlich, um überschüssige Haut zu entfernen und den Rest anzuheben. Die Fettabsaugung kann auch verwendet werden, um das Gesäß für ein ausgewogenes Aussehen zu konturieren. Beim Heben neigt die Operation dazu, das Gesäß abzuflachen, daher wurde ein Verfahren entwickelt, um die Krümmung des Gesäßes mit natürlichem Gewebe zu erhalten und sogar zu betonen. Das Verfahren ist als Sozer Flap bekannt und wird später beschrieben.

Kandidaten für das Heben des Gesäßes

  • Der beste Kandidat für dieses Verfahren ist ein Patient, der überschüssige Haut am Gesäß hat und eine Vergrößerung oder Abrundung des Gesäßes sucht. Und Sie könnten ein guter Kandidat sein, wenn:
  • Er hat deutlich schlaffe Haut, überschüssige Haut und ein entspanntes Gesäß.
  • Rauchen Sie nicht. Rauchen verlangsamt den Heilungsprozess und erhöht das Risiko schwerwiegender Komplikationen während und nach der Operation. Wenn Sie rauchen, müssen Sie mindestens sechs Wochen vor der Operation mit dem Rauchen aufhören.
  • Er hat realistische Erwartungen
  • Sie befinden sich in einem guten allgemeinen Gesundheitszustand und leiden nicht an chronischen Krankheiten wie Diabetes oder Herzerkrankungen. Personen, die nicht bei guter Gesundheit sind, sind nicht berechtigt, und Sie müssen eine Genehmigung für plastische Chirurgie von Ihrem Hausarzt einholen.

Optionen und Kombinationen zur Gesäßvergrößerung

Die Gesäßvergrößerung ähnelt der Brustvergrößerung. Nicht alle Patienten benötigen einen Aufzug und nicht alle Patienten benötigen eine Erhöhung. Wenn jedoch eine Erhöhung erforderlich ist, haben Sie mehrere Möglichkeiten.

Das Anheben des Gesäßes erfordert das Entfernen überschüssiger Haut und vergrößert diesen Teil des Körpers nicht unbedingt. Einige Optionen, die in einem Po-Lifting enthalten sein können, können sein:

Fettspritzen

Am gebräuchlichsten ist der brasilianische Po-Lifter, der kultiviertes und übertragenes Fett verwendet, um diesen Bereich zu vergrößern.

Gesäßimplantate

Eine andere Methode ist die Verwendung von Implantaten. Po-Implantate werden in unserer Klinik nicht verwendet. In der Schönheitschirurgie fanden sie eine alternative Implantationsmethode, die im Folgenden beschrieben wird:

Dieses Verfahren verwendet das Gewebe des Patienten, um ein „lebendes Implantat“ zu schaffen, das das Gesäß vergrößert und seine Form verbessert. Im Gegensatz zum Verfahren eines künstlichen Implantats ist die Kontur des Gesäßes, die in der Schönheitschirurgie durchgeführt wird, sicherer, da die Implantate in das natürliche Gewebe des Patienten integriert werden.

Bei diesem Verfahren gibt es keine zusätzlichen Schnitte, da der Schnitt zum Anheben des Gesäßes zur Vergrößerung dient. Dieses Verfahren ist ideal für Patienten, bei denen nicht genügend Mastitis auf das Gesäß übertragen wird.

Erholung des Gesäßes

Es werden zwei Drainagen eingeführt; Eine in jedem Gesäß, um die Ansammlung von Flüssigkeit in diesem Bereich zu vermeiden. Die Drainage ist bei diesem Verfahren normal und die Menge variiert von Person zu Person. Die Drainage wird in der Regel während der ersten postoperativen Untersuchung (3-5 Tage) entfernt; Wenn die Drainage jedoch immer noch zu groß ist, kann sie etwas länger bleiben.

Wie beim brasilianischen Aufzug können Sie sich direkt nach der Operation auf Ihr Gesäß setzen. Aufgrund der Schwellungen und Blutergüsse nach der Operation passt es möglicherweise nicht in die Kleidung, die Sie normalerweise tragen. Um eine ordnungsgemäße Heilung zu fördern, müssen Sie vier bis sechs Wochen lang spezielle Kleidung über den behandelten Bereichen tragen. Kompressionsstrümpfe dienen mehreren Zwecken: Sie helfen, Schwellungen zu reduzieren und sind für den Konturierungsprozess notwendig. Schwellungen und Blutergüsse verschwinden normalerweise innerhalb weniger Wochen, wenn Sie wieder normale Kleidung anziehen können. Die besten Ergebnisse werden 3-6 Monate nach dem Eingriff sichtbar sein.

Je nach Beruf können die meisten Patienten mit einigen Einschränkungen innerhalb von 5-10 Tagen wieder arbeiten.

Gesäßstraffung

Risiken und Komplikationen

Alle Operationen haben ein Risiko und mögliche Komplikationen. Obwohl die Risiken nicht alltäglich sind, ist es wichtig, dass Sie die möglichen Komplikationen verstehen und wissen, dass Ihnen kein Chirurg eine risikofreie Operation anbieten oder ein perfektes Ergebnis garantieren kann.

Chirurgisches Zentrum

Gesäßstraffungen gelten als ambulante Operationen und werden in Vollnarkose durchgeführt.

Unser chirurgisches Zentrum, das kosmetische chirurgische Zentrum Estetikland, ist unsere modernste Einrichtung in der Türkei, die eine komfortable und entspannte Umgebung bietet. Das Aestheticland Cosmetic Surgical Center ist von der American Association for the Accreditation of Ambulant Surgical Centers (AAAASF) zertifiziert. Dies ist ein freiwilliges Zertifizierungsprogramm.

Fachärzte für Plastische Chirurgie

dr-ali-durmus
DR. Ali DURMUŞ
Ein Spezialist für Operationen, die beim Abnehmen helfen
Emre Bild
DR. Emre Gönenç BAYGÖL
Facharzt für ethische und plastische Chirurgie
resit-burak-kayan1 Bild
DR. Reşit Burak Kayan
Facharzt für ethische und plastische Chirurgie

Beratungstermin vereinbaren

Im nächsten Schritt vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Während Ihres Beratungsgesprächs beantwortet unser Team alle Ihre Fragen, bespricht mit Ihnen alle Ihre Sorgen und Wünsche vor der Operation, damit Ihre Erwartungen realistisch werden. Sie können unser Büro anrufen+41225017665 um einen Beratungstermin zu vereinbaren, oder füllen Sie das untenstehende Formular aus und jemand wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin zu vereinbaren. Oder kontaktieren Sie uns über Viber Was ist los  Anwendung.


    BLEPHAROPLASTY Augenlidstraffung Preis und Informationen

    Was ist eine Blepharoplastik oder Augenlidstraffung?

    Blepharoplastik, besser bekannt als Augenlidchirurgie, ist eine chirurgische Technik der Okuloplastik, die sich auf die Entfernung von überschüssigem Fett, Haut und Muskeln der oberen und unteren Augenlider konzentriert. Es konzentriert sich auch auf einige Eigenschaften, die den Anschein von Alterung und Müdigkeit erwecken und sogar das Sehvermögen beeinträchtigen können.

    Eine Blepharoplastik-Operation korrigiert keine Falten oder andere Symptome, die durch die Zeit verursacht werden, obwohl sie manchmal allein berichtet werden kann, kann sie andere ästhetische Gesichtstechniken ergänzen, die beispielsweise auf die Korrektur der Entspannung oder die Verjüngung des Gesichts abzielen, wie z. B. das Entfernen alter Flecken .

    Wer ist der ideale Kandidat für eine Blepharoplastik?

    Augenlidoperationen oder Blepharoplastiken sind für Patienten gedacht, die ihr Aussehen und ihr Gesichtsbild weder aus ästhetischen noch aus anderen Gründen drastisch ändern möchten.

    Patienten, die sich diesem Verfahren unterziehen, sind in der Regel älter als 40 Jahre. Bei jüngeren Patienten, die fällig sind, kann es Ausnahmen geben Familiengenetik anfälliger für dunkle Ringe und Tränensäcke unter den Augen.

    Wenn der Patient an einer Schilddrüsenerkrankung, Tränenmangel, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Glaukom oder Diabetes leidet, sollten Sie sich mit Ihrem Augenarzt über die Möglichkeit einer Blepharoplastik beraten, da solche Gesundheitszustände zu Komplikationen führen können.

    Arten der Blepharoplastik

    BLEPHAROPLASTY Augenlidstraffung Preis

    Obere Blepharoplastik

    Die obere Blepharoplastik ist eine Operation, die unter Verwendung von Mikroinzisionen an der natürlichen Falte der oberen Augenlider durchgeführt wird, um Haut und überschüssiges Fett, das durch das Altern verursacht wird, zu entfernen. Das Ziel dieser Intervention ist es, das Aussehen eines ausgeruhteren und verjüngten Gesichts wiederherzustellen.

    Untere Blepharoplastik

    Untere Blepharoplastik ist eine Operation, die dazu dient, den überschüssigen Teil der Haut des unteren Augenlids zu entfernen.

    Es handelt sich um eine Operation, die Tränensäcke entfernt und in einigen Fällen sogar Falten unter den Augen durch Umlagerung von Fett verbessern kann, mit dem Ziel, ein klareres und jugendlicheres Aussehen zu erzielen.

    Es gibt verschiedene Techniken, um diesen Eingriff durchzuführen, und der Augenarzt muss je nach den Bedürfnissen des Patienten die am besten geeignete auswählen.

    Transkonjunktivale Blepharoplastik

    Der Hauptunterschied zur subziliaren Blepharoplastik ist die Stelle, an der der Schnitt vorgenommen wurde. Bei der transkonjunktivalen Blepharoplastik macht der Chirurg einen Schnitt zwischen Augenlid und Augapfel.

    Diese Technik wird häufiger bei Patienten verwendet, bei denen keine übermäßige Erschlaffung der Haut oder der Augenlidmuskulatur vorliegt und deren Säcke nicht sehr ausgeprägt sind. Empfohlen für jüngere Patienten.

    Einer der Vorteile dieses Verfahrens besteht darin, dass die Haut während der Operation nicht geschädigt wird, sodass keine Nähte erforderlich sind, was das Fehlen von Narben auf der Haut und eine schnellere Genesung bedeutet. Der Bindehautzugang wird ohne Nähte verschlossen.

    Es wird immer häufiger bei Blepharoplastiken des unteren Typs. Diese Operation wird unter örtlicher Betäubung gemeldet und eine Einweisung ins Krankenhaus ist nicht erforderlich.

    Subziliare Blepharoplastik

    Ein Schnitt für die subziliare Blepharoplastik wird unterhalb des Wimpernkranzes vorgenommen. Das Ziel dieser Intervention besteht darin, die Tränensäcke der unteren Augenlider zu reduzieren, indem der Teil des angesammelten Fetts entfernt wird, der sich darin befindet. Dieser Ansatz ist auch in Fällen geeignet, in denen eine Hautentfernung erforderlich ist.

    Sie wird in der Regel unter örtlicher Betäubung plus Beruhigungsmittel durchgeführt und erfordert keine Krankenhauseinweisung.

    Diagnose der Blepharoplastik

    In der ersten Konsultation werden die klinischen Parameter beurteilt, die für eine genaue Indikation erforderlich sind. Es entsteht eine Arzt-Patient-Beziehung, in der beide Seiten durch Interaktion ein Bild von Pathologie und Erwartungen schaffen. Der Arzt wird dem Patienten ausführlich erklären, was die genannten Verfahren beinhalten.

    • Die Position der Augenbrauen wird beurteilt
    • Augenlidparameter werden gemessen, um eine assoziierte Augenlidptosis auszuschließen
    • Die Position des Unterlids und die damit verbundene Schwäche werden beurteilt
    • Hornhautempfindlichkeitstest
    • Beurteilung der Hornhautoberfläche – Biomikroskopie: um das Vorliegen einer Augenpathologie (Trockenes Auge) auszuschließen, die bei der Operationsplanung besondere Berücksichtigung erfordert.
    • Fundusstudie.

    Wie lange dauert eine Augenlidstraffung?

    Augenlidoperationen oder Blepharoplastiken dauern ungefähr eine Stunde. Bei Operationen an allen vier Augenlidern beginnt der Augenchirurg immer mit dem oberen Augenlid und macht einen Schnitt, um die überschüssige Haut zu entfernen und den M. orbicularis oculi zu straffen.

    Bei übermäßiger Lockerung der unteren Augenlider erfolgt der Schnitt meist unter den Wimpern mit sehr feinen Nähten, die problemlos verheilen und drei Monate nach dem Eingriff praktisch unsichtbar sind. Neben der Entfernung von Fett und manchmal der Haut wird das Unterlid neu positioniert, um eine Lockerung der Augenlider zu reduzieren.

    Postoperative Blepharoplastik

    Ihr plastischer Augenchirurg wird die entsprechenden Medikamente verschreiben, um die ersten Symptome von Schmerzen zu lindern, die auftreten können. Je nach Präferenz des jeweiligen Chirurgen kann während der ersten 24 Stunden ein Kompressionsverschluss beider Augen angezeigt sein.

    Augensalben und Verbände mit kalter Kochsalzlösung werden normalerweise aufgetragen, um Beschwerden und Entzündungen zu reduzieren.

    Die Hauptsymptome nach einer Augenlidoperation sind in der Regel übermäßiges Reißen, Überempfindlichkeit gegenüber Licht und eine Veränderung der Sehschärfe, die innerhalb weniger Tage verschwindet.

    Der Patient kann in 2-3 Tagen zum normalen Leben zurückkehren. Bis zu zwei Monate nach der Operation sollten Sie jedoch Ihr Gesicht mit einer großen Sonnenbrille schützen sowie eine hochwirksame Sonnencreme verwenden.

    Darüber hinaus wird nach der Operation zehn Tage ohne Make-up empfohlen. Blepharoplastik ist eine Art von Operation, deren Ergebnisse langanhaltend und jahrelang anhalten.

    Blepharoplastik: vorher und nachher

    Im Laufe der Jahre kann unser glattes und lebendiges Erscheinungsbild durch den Verlust der Hautelastizität an Klarheit verlieren, was sich in eine offensichtliche Zunahme der Haut an den Augenlidern oder das Auftreten von öligen Tränensäcken an den unteren Augenlidern und / oder an den oberen Oberflächen verwandelt, die dunkler werden und die Haut reduzieren Schönheit unserer Augen.

    In einigen Fällen ist der Hautüberschuss so groß, dass auch unser Sichtfeld beeinträchtigt werden kann.

    Manchmal können übermäßige Sonneneinstrahlung, einige Hautkrankheiten oder erbliche Faktoren diesen Prozess beschleunigen. Dies ist bei jungen Menschen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren der Fall, die sich einer Operation unterziehen, wenn die Säcke aufgrund einer genetischen Veranlagung erscheinen.

    Die Blepharoplastik erzielt jedoch sehr gute Ergebnisse und stellt ein jüngeres und frischeres Aussehen mit lang anhaltender Wirkung wieder her.

    Kurz gesagt, es ist eine der gefragtesten orbital-palpebralen Operationen in der kosmetischen Augenchirurgie, die hilft, Ihre Augen und Augen zu verjüngen.

    Der Preis der Blepharoplastik

    Der Preis für eine Blepharoplastik hängt von der Art der Technik ab, die der Facharzt für Augenheilkunde (Okuloplastik) für jeden Patienten bewertet. Daher erstellt die Klinik nach den erforderlichen präoperativen Tests und einer angemessenen Diagnose ein individuelles Budget für die vom Arzt gewählte Art der Operation.

    Wenn Sie auch Informationen zu nicht-chirurgischen ästhetischen Gesichtsbehandlungen wünschen, können Sie sich an uns wenden und wir bieten Ihnen Komplettlösungen für Ihr Problem.

    Fachärzte für Plastische Chirurgie

    dr-ali-durmus
    DR. Ali DURMUŞ
    Ein Spezialist für Operationen, die beim Abnehmen helfen
    Emre Bild
    DR. Emre Gönenç BAYGÖL
    Facharzt für ethische und plastische Chirurgie
    resit-burak-kayan1 Bild
    DR. Reşit Burak Kayan
    Facharzt für ethische und plastische Chirurgie

    Beratungstermin vereinbaren

    Im nächsten Schritt vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Während Ihres Beratungsgesprächs beantwortet unser Team alle Ihre Fragen, bespricht mit Ihnen alle Ihre Sorgen und Wünsche vor der Operation, damit Ihre Erwartungen realistisch werden. Sie können unser Büro anrufen +41225017665 um einen Beratungstermin zu vereinbaren, oder füllen Sie das untenstehende Formular aus und jemand wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin zu vereinbaren. Oder kontaktieren Sie uns über Viber Was ist los Anwendung.


      Behandlung von Anämie – Ernährung, Chinesische Medizin

      Anämie ist eine Abnahme der Anzahl der roten Blutkörperchen, die Sauerstoff transportieren, oder eine Abnahme der Menge eines Schlüsselproteins, das Sauerstoff (Hämoglobin) trägt, unter einen bestimmten Wert. Normale Hämoglobin- und rote Blutkörperchen sind bei verschiedenen Patientengruppen unterschiedlich und hängen vom Alter und Geschlecht ab. Bei Männern ist das Hämoglobin höher, bei Frauen normalerweise niedriger. Gleiches gilt für die Anzahl der roten Blutkörperchen.

      Anämie ist ein hämatologisches Syndrom, das sich durch eine Abnahme der Anzahl der roten Blutkörperchen und des Hämoglobins im Blut äußert. Bei dieser Pathologie hat der Patient allgemeine Schwäche, blasse Schleimhäute und Haut, erhöhte Müdigkeit, Tachykardie, Schwindel.

      Ursachen von Anämie

      Die Hauptursache für Anämie ist ein Mangel an Eisen, Vitamin B12 oder Folsäure . Anämie kann auch durch Blutverlust aufgrund von Magen-Darm-Blutungen verursacht werden, die mit der Einnahme bestimmter Medikamente wie Acetylsalicylsäure (Aspirin) oder Ibuprofen sowie Krebs verbunden sein können.

      In Abwesenheit von Hämoglobin, dem roten Farbstoff in den Blutzellen, der Sauerstoff transportiert, ist die häufigste Ursache eine unzureichende Aufnahme von Eisen mit der Nahrung, obwohl auch Blutverlust während der Menstruation oder Magengeschwüre wichtig sind.

      Was sind rote Blutkörperchen

      Rote Blutkörperchen (Erythrozyten) sind die zahlreichsten zellulären Bestandteile des Blutes. Rote Blutkörperchen enthalten Hämoglobin, das Sauerstoff in der Lunge bindet und in das Gewebe transportiert. Der Hauptzweck der roten Blutkörperchen besteht darin, Gewebe und Organe mit Sauerstoff zu versorgen.

      Was ist die Häufigkeit, Klassifizierung von Anämie?

      – Anämie aufgrund von akutem Blutverlust;

      – Anämie durch gestörte Erythrozytenproduktion: aplastisch, Eisenmangel, megaloblastisch, sideroblastisch, chronische Erkrankungen;

      – Anämie durch vermehrte Zerstörung roter Blutkörperchen: hämolytisch.

      Abhängig von der Schwere der Abnahme des Hämoglobinspiegels gibt es drei Schweregrade der Anämie: leicht – Hämoglobinspiegel über 90 g / l; mittel – Hämoglobin im Bereich von 90-70 g / l; schwer – Hämoglobinspiegel unter 70 g / l.

      Bei 10-20% der Bevölkerung finden sich verschiedene Arten von Anämie, meist bei Frauen. Häufigste Anämie bei Eisenmangel (ca. 90 % aller Anämien), seltener Anämie bei chronischen Erkrankungen, noch seltener Anämie bei Vitamin B12- oder Folsäuremangel (Megaloblasten), hämolytisch und aplastisch.

      Anämie kann komplexen Ursprungs sein, manchmal ist die Ursache eine Kombination aus Eisenmangel und Anämie aufgrund von B12-Mangel.

      Medizinische Tests für Anämie

      Eine umfassende Studie, die die quantitative und qualitative Zusammensetzung der Zellen sowie die biochemischen Parameter des Blutes berücksichtigt, mit der Sie die Anzeichen einer Anämie aufgrund von Eisenmangel erkennen können.

      Testmethode

      Kolorimetrische photometrische Methode, Durchflusszytometrie, SLS-Methode (Natriumlaurylsulfat), konduktometrische Methode, Immunturbidimetrie.

      Maßeinheiten

      Μmol / l (Mikromol pro Liter), * 10 ^ 9 / l (10 in Artikel 9 / l), * 10 ^ 12 / l (10 in Artikel 12 / l), g / l (Gramm pro Liter)),% (Prozentsatz), fl (Femtoliter), pg (Pikogramm).

      Welches Biomaterial kann für die Forschung verwendet werden?

      Venöses Blut.

      Wie bereitet man sich auf den Test vor?

      • Schließen Sie Alkohol 24 Stunden vor dem Test von Ihrer Ernährung aus.
      • 12 Stunden vor dem Test nichts essen.
      • Nehmen Sie 24 Stunden vor dem Test (nach Absprache mit Ihrem Arzt) keine Medikamente ein.
      • Entfernen Sie 30 Minuten vor dem Test körperlichen und emotionalen Stress.
      • 30 Minuten vor dem Test nicht rauchen.

      Symptome einer Anämie, wie man das Vorhandensein einer Anämie feststellt

      Symptome und Anzeichen einer Anämie sind Müdigkeit, Schwindel, Kurzatmigkeit, Störungen, häufige Erkältungen und Infektionen, Blässe und Augenringe. Bei Kindern kann es zu geistiger Behinderung und unangemessenem Verhalten kommen.

      Wenn Sie Blässe, Müdigkeit und Schwäche bemerken, Krampfanfälle, Kurzatmigkeit, Herzklopfen haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Stomatitis (Entzündung der Mundschleimhaut), Zungenentzündung, Gelbfärbung der Haut, Kribbeln in Händen und Füßen können bei Anämie auftreten, die durch einen Mangel an Folsäure in der Nahrung verursacht wird.

      Behandlung von Anämie

      Bluttransfusion bei Anämie

      Menschen mit Anämie Sichelzellen Sie werden aufgrund von Komplikationen im Zusammenhang mit Sichelzellen wie Gallensteinen, Infektionen und Gelenkproblemen häufiger operiert als die allgemeine Bevölkerung. Eine Operation kann jedoch zu Komplikationen mit Sichelzellen führen.

      Transfusionen vor der Operation können helfen, Komplikationen zu vermeiden, indem sie den Anämiespiegel senken, die Zahl der Sichelzellen verringern und den Blutsauerstoffspiegel erhöhen. Dies verringert das Risiko, Blutgefäße zu verstopfen und verhindert weitere Schäden.

      Es gibt verschiedene Arten von Bluttransfusionen. Die Hauptaufgabe des aggressiven (intensiven) Transfusionsregimes besteht darin, die Anzahl der sichelförmigen roten Blutkörperchen im Blut auf ein bestimmtes Maß zu reduzieren (normalerweise werden die Sichelzellen entfernt und die Spenderzellen eingebracht (Austauschtransfusion) ). Es reduziert auch Anämie. Das Hauptziel des konservativen Bluttransfusionsregimes ist die Reduzierung der Anämie sowie die Reduzierung des Anteils der Sichel-roten Blutkörperchen im Blut (Verdünnungseffekt), bis die Sichel-roten Blutkörperchen entfernt sind. Ein aggressives (intensives) Bluttransfusionsregime reduziert den Prozentsatz der Sichel-roten Blutkörperchen im Blut auf ein viel niedrigeres Niveau als ein konservatives Transfusionsregime.

      Ernährung bei Anämie

      • Erhöhen Sie den Verzehr von Nahrungsmitteln, die reich an leicht verdaulichem Eisen sind. Es kommt in Rind, Schwein, Lamm, Geflügel, Fisch, Erbsen, Gemüse mit dunkelgrünen Blättern, Trockenfrüchten vor. Eisen in tierischen Produkten ist leichter verdaulich als in Gemüse.

      • Um die Eisenaufnahme zu beschleunigen, nehmen Sie Vitamin C in Form von Zitrusfrüchten oder Säften (Orange, Grapefruit oder Zitrone) in Ihre Ernährung auf. Trinken Sie keinen Tee unmittelbar vor, während oder unmittelbar nach einer Mahlzeit, da er die Eisenaufnahme beeinträchtigt.

      • Eisen in hohen Dosen kann Magenverstimmung und Verstopfung verursachen und für Kinder tödlich sein. Darüber hinaus kann es mit anderen Mineralien neutralisiert werden, was zu einem Ernährungsungleichgewicht führt. Wenn Sie es in Packungen einnehmen müssen, nehmen Sie es in Kombination mit Vitaminen und Mineralstoffen wie Selen, Vitamin B2, B12, Folsäure, Vitamin C und Vitamin E ein.

      Chinesisches Heilmittel gegen Anämie

      . Es zielt darauf ab, die Fähigkeit des Körpers zur Eisenaufnahme wiederherzustellen, indem es die Aktivität der Milz mit Hilfe spezieller Tabletten (Return Milztabletten), auch bekannt als – pi pi van, stimuliert.

      Salzstoffwechsel im Gewebe bei Anämie

      . Kaliumphosphat (Cals Phos), 4-mal täglich, hilft bei der Bildung von roten Blutkörperchen.

      . Eisenphosphat (Ferr Phos) erleichtert die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung.

      Spezialisierte Hilfe bei Anämie

      . Akupunktur heilt Anämie

      Traditionelle Medizin

      . Ihr Arzt wird nach der zugrunde liegenden Ursache der Anämie suchen und sie behandeln. Wenn keine offensichtliche Ursache vorliegt, werden Eisenspritzen oder -tabletten verschrieben.

      Medikamente, Kräuter, die bei Anämie helfen

      Die ständig reduzierte Hämoglobinkonzentration und die Anzahl der roten Blutkörperchen ist eine der am häufigsten diagnostizierten pathologischen Zustände in der gesamten Erdbevölkerung. Von den verschiedenen Arten dieser Krankheit ist die Eisenmangelanämie die häufigste. Laut Forschung leidet jeder vierte Bewohner der Erde an Eisenmangel im Körper. Um das Defizit zu füllen und das normale Gleichgewicht der Blutbestandteile wiederherzustellen, können Sie die Empfehlungen und Verschreibungen der Alternativmedizin verwenden.

      Anämie kann sich aufgrund mangelnder Ernährung oder unzureichender Aufnahme von Nahrungsmitteln entwickeln, die Eisen, Aminosäuren und Vitamine enthalten. Diese Komponenten werden für die Synthese der roten Blutkörperchen benötigt. Die Ernährung eines Patienten mit Anämie sollte Folgendes umfassen:

      Eisenhaltige Produkte: Erdbeeren, Weintrauben, Kürbis, Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffeln, Dill, Salat, Melonen, Zucchini.

      Vitaminquellen der Gruppen B und C: Preiselbeeren, Viburnum, Kirschen, Aprikosen, Mais, Weißdorn, Granatapfel, Brombeeren, Bokvica, Orange, Zitrone, Weißkohl, Aubergine.

      Hausmittel, Kräuter und Kombinationen

      Lebensmittel reich an Aminosäuren: Fleisch, Leber, Milch und Milchprodukte.

      Bei Anämie ist es sinnvoll, den Tag mit einer Portion geriebene Karotten gemischt mit Sauerrahm oder Pflanzenöl zu beginnen. Diese Kombination ermöglicht eine vollständige Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen.

      Anämie, Megaloblasten – Diät, traditionelle Medizin

      Die B12-Folat-Mangel-Anämie ist eine Krankheit, die als Folge einer gestörten Reifung der Erythrozyten aufgrund einer gestörten Synthese von RNA und DNA in der Zelle auftritt, gefolgt von der Anwesenheit einer großen Anzahl veränderter Vorläufer von roten Blutkörperchen im Knochenmark – Megaloblasten .

      Ursachen der megaloblastären Anämie

      Die megaloblastäre Anämie wird durch einen Mangel an Vitamin B12 oder Folsäure verursacht. Dies sind zwei verschiedene und chemisch unabhängige Nährstoffe, aber das Fehlen von jedem von ihnen führt zum gleichen Ergebnis – es stört die Produktion von roten Blutkörperchen im Knochenmark. Manchmal kann der Körper sie nicht aufnehmen, wie es beim terminalen Plexus und der ganzen Krankheit der Fall ist.

      Die Entwicklung einer megaloblastären Anämie ist eine Folge eines Mangels an Vitamin B12 und Folsäure im Körper, deren Mangel aus folgenden Gründen auftritt:

      • unzureichende Nahrungsaufnahme während des Fastens oder nach einer Diät;
      • verletzung seiner Adsorption im Darm durch verschiedene entzündliche Läsionen der Schleimhaut;
      • das Fehlen eines Teils des Dünndarms, der mit seiner Resektion verbunden ist;
      • erhöhter Körperbedarf an Vitamin B9 im Zusammenhang mit Stillen, Schwangerschaft und bestimmten Krankheiten;
      • erhöhter Verlust, zum Beispiel während der Hämodialyse;
      • systemische Erkrankungen der Leber und der Bauchspeicheldrüse;
      • chronischer Alkoholismus;
      • langfristige Einnahme bestimmter Medikamente.

      Symptome einer megaloblastären Anämie

      Diese Art von Anämie wird oft von der Entwicklung einer Hypoxie begleitet, wodurch solche Patienten über allgemeine Schwäche, Kopfschmerzen, Schwindel, Kurzatmigkeit, Schwellungen und Beschwerden in verschiedenen Körperteilen klagen. Symptome sind Müdigkeit, Kopfschmerzen, Blässe, Appetitlosigkeit und Entzündungen in Mund und Zunge. Bei megaloblastischer Anämie kann es zu Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, häufigem Durchfall, verminderter Körperkraft und zur Entwicklung unangenehmer Empfindungen auf der Zunge kommen. Manchmal ist diese Krankheit eine Läsion des zentralen Nervensystems, die sich durch ein Kribbeln in den Extremitäten manifestiert.

      Welche Rolle spielen Vitamin B12 und Folsäure im Körper?

      Vitamin B12 wird benötigt für:

      Liefert Energie – Neben anderen B-Vitaminen liefert es nicht direkt Energie, sondern trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Stoffwechsels von Aminosäuren, Fetten und Kohlenhydraten bei. Vitamin B12 ist an einer Reihe von intrazellulären Prozessen beteiligt, sorgt für die Gesundheit der Zellen und produziert ausreichend Energie.

      Normale Funktion des Nervensystems. – Vitamin B12 mit Folsäure ist für die Myelinsynthese notwendig. Myelin ist eine Substanz, die Nervenfasern umgibt, sie schützt und für eine schnelle Signalübertragung zwischen Nervenzellen sorgt. Wenn das Myelin beschädigt ist, wird die Impulsübertragung unterbrochen. Daher ist Vitamin B12 für die normale Funktion des Nervensystems notwendig.

      Vorbeugung von Anämie.

      Eine gute Durchblutung wird oft mit einem hohen Eisenspiegel in Verbindung gebracht, aber tatsächlich spielen Folsäure und Vitamin B12 die gleiche Rolle. Deshalb werden sie hämatopoetische Vitamine genannt. B12 hilft, rote Blutkörperchen abzubauen, die für die Aufrechterhaltung einer konstanten Sauerstoffzirkulation in unserem Körper benötigt werden. Die ständige Sauerstoffzirkulation gewährleistet das Funktionieren aller kritischen Prozesse im Körper. Daher sind Vitamin B12- und Folsäuremangel oft die Ursache für eine Anämie.

      Homocystein-Freisetzung.

      Vitamin B12 hilft dem Körper auch, übermäßige Mengen an Homocystein oder Giftstoffen loszuwerden. Sie werden im Stoffwechsel gebildet und sind zelltoxisch. Daher ist es zwingend erforderlich, Homocystein aus dem Körper zu entfernen. Dabei hilft Vitamin B12, die Wände der Blutgefäße zu schützen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer und Demenz vorzubeugen.

      Methylierung.

      B12 beteiligt sich am Methylierungsprozess, bei dem die „Methylgruppe“ anderen Molekülen geopfert wird und erhält so das chemische Gleichgewicht des Körpers und seine verschiedenen Funktionen. Dieser scheinbar einfache Vorgang findet eine Milliarde Mal pro Sekunde statt. Es ist wichtig für die Stimmung, die Gehirnfunktion, die Energieproduktion und die Reinigung des Körpers.

      Wie man megaloblastäre Anämie diagnostiziert

      Bei der Diagnose einer megaloblastären Anämie wird eine körperliche Untersuchung und die Ernennung eines allgemeinen und biochemischen Bluttests empfohlen. Zur Bestätigung der Diagnose ist auch eine Knochenmarkpunktion erforderlich.

      Was ist die Differenzialdiagnose

      Die Differenzialdiagnose des MBA wird vor allem bei anderen Anämieformen gestellt.

      Die Kombination einer erhöhten Hämolyse mit Anzeichen einer Panzytopenie ist auch charakteristisch für die Autoimmunpanzytopenie, die Markiiafava-Micheli-Krankheit.

      Die Kombination im Krankheitsbild schweres anämisches Syndrom, Bauchschmerzen und dyspeptische Störungen, ikterische Haut und Sklera erfordert eine gezielte Diagnostik zum Ausschluss einer Onkopathologie der Bauchorgane.

      In allen Fällen eines Vitamin-B12-Mangels kann eine Invasion des Breitbandzugangs ausgeschlossen werden. Fragmente von Strobile, Eier von Parasiten können manchmal im Stuhl gefunden werden.

      Die Differenzialdiagnose des Vitamin-B12-Mangels wird auch mit dem viel selteneren Folsäuremangel gestellt, der beim Fasten und bei Mangelernährung bei alkoholkranken Kindern, während der Schwangerschaft und bei der Einnahme von Antikonvulsiva beobachtet wird. Zur Differenzialdiagnose dieser Erkrankungen wird Folsäure im Blutserum und in den roten Blutkörperchen bestimmt.

      Behandlung der megaloblastären Anämie

      Ernährung bei megaloblastärer Anämie

      • Erhöhen Sie die Verwendung von Vitamin B12, das in tierischen Produkten enthalten ist (mageres Fleisch, Geflügel, Fisch, Meereskrebse, Milch, Leber, Nieren, Käse und Eier). Vegetarier haben ein erhöhtes Risiko für einen Vitamin-B12-Mangel und sollten vorbeugend Hefeextrakt oder Vitamintabletten (2-3 mg täglich) einnehmen.

      Traditionelle Medizin für megaloblastäre Anämie

      • Um den Mangel an diesen Nährstoffen auszugleichen, wird Vitamin B12 gespritzt und Folsäuretabletten eingenommen.

      Was ist Hyaluronsäure und wie wird sie angewendet?

      Dieser Artikel setzt eine Reihe von Informationen über die Inhaltsstoffe Ihrer Kosmetikprodukte fort, um die besonderen Vorteile und Ergebnisse zu verstehen, die Sie von ihnen erwarten können. Heute werden wir über Hyaluronsäure sprechen, was es ist, wie es angewendet wird, was seine Gesundheitswerte sind.

      Hyaluronsäure

      Hyaluronsäure ist eine transparente Substanz, die von Natur aus in der Haut vorhanden ist und für deren Feuchtigkeitsversorgung verantwortlich ist. Es kommt auch in anderen Geweben und Organen des Körpers vor, zum Beispiel im Bindegewebe der Wirbelsäule, im Knorpel oder in der Gelenkflüssigkeit der Gelenke.

      Es hat die Eigenschaft, wie ein Schwamm zu wirken, dh große Mengen Wasser zurückzuhalten, wodurch die elastischen Eigenschaften der Haut wiederhergestellt und ihre Oberfläche geglättet werden können.

      Es bildet auch eine spezielle Barriere, die die Feuchtigkeit der Haut erhält und ihr hilft, gesünder auszusehen.

      Aber die Menge an Hyaluronsäure, die im Körper vorhanden ist, nimmt mit der Zeit ab. Im Laufe der Jahre synthetisiert der Körper es immer weniger und die Sonne, Umweltverschmutzung und freie Radikale zerstören es. Dadurch verliert die Haut an Feuchtigkeit und Elastizität und altert.

      Daher ist es notwendig, der Haut eine zusätzliche Menge Hyaluronsäure zuzuführen, und ihre Verwendung in der Ästhetik und Kosmetik hat sich weit verbreitet:

      • als Schutzschicht, die das Verdunsten von Wasser auf der Hautoberfläche verhindert,
      • als Filler in den tiefsten Hautschichten und zur Glättung von Fältchen,
      • und die Synthese von bereits vorhandener Hyaluronsäure zu stimulieren und Schlaffheit zu beseitigen.

      Eine andere Möglichkeit, die notwendige Hyaluronsäure bereitzustellen, ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die reich an dieser Säure sind.

      Um genau zu sein, können wir sagen, dass seine Vorteile sind:

      • Es spendet Feuchtigkeit und verleiht der Haut Elastizität und verleiht ihr ein glatteres und saftigeres Aussehen.
      • Es hat eine auffüllende Wirkung und hilft, das Auftreten tieferer Falten zu reduzieren.
      • Es trägt zur Entfernung freier Radikale bei, verbessert den Zustand der Haut und schützt sie vor den ultravioletten Strahlen der Sonne.

      Wie wird Hyaluronsäure verwendet?

      1. Ästhetischer Gebrauch.

      Eine sehr gängige Methode ist die Anwendung von Hyaluronsäure durch Injektionen oder Infiltrationen in die Haut.

      In der Ästhetik wird diese Art der Behandlung für reifere Haut empfohlen, um die Festigkeit wiederherzustellen und Falten aufzufüllen.

      Die Anwendung ist schnell und in der Regel nicht schmerzhaft, obwohl es normal ist, während des Eingriffs ein gewisses Unbehagen zu verspüren.

      Die Ergebnisse sind sofort und sehr natürlich. Sie hängen von der Präzision des Spezialisten, der Qualität des Produkts, dem Anwendungsgebiet und dem Stoffwechsel des Menschen ab.

      Im Allgemeinen kann die Wirkung zwischen neun Monaten und zwei Jahren anhalten. Wie bei Hyaluronsäure, die bereits in der Haut vorhanden ist, nimmt die Präsenz des eingesetzten Produkts mit der Zeit ab

      In den meisten Fällen sind die Körperteile, in denen es verwendet wird:

      • Lippen: Volumen, Kontur und Winkel.
      • Gesäß: Gesichtsvolumen.
      • Um den Mund: Lippen oder periorale Falten.
      • Nasogene Furchen: Ausdruckslinien auf beiden Seiten der Nase zum Mund hin.
      • Krähenfüße: äußere periokulare Falten.
      • Augenbrauen und Stirn.

      Manchmal treten Nebenwirkungen auf, die normalerweise nach 48 Stunden oder einer Woche verschwinden, wie zum Beispiel:

      • Prellungen oder Klumpen an den Stellen, an denen das Präparat aufgetragen wurde.
      • Schmerzen, Unbehagen oder Zärtlichkeit.
      • Reizung, Härte und Rötung der Haut.

      Es ist sehr wichtig, dass Sie sich immer in die Hände von echten Fachleuten und in autorisierten Zentren begeben, um diese Art der Behandlung durchzuführen.

      Die Behandlung mit Hyaluronsäure-Injektionen ist während der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Allergien, Entzündungen und Infektionen kontraindiziert. Sie können einen Arzt konsultieren, bevor Sie diese ästhetische Behandlung durchführen.

      2. Medizinische Verwendung.

      Hyaluronsäure-Injektionen werden als Gelenkbehandlung bei rheumatischen Erkrankungen, Arthrose oder Verletzungen eingesetzt, um Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern.

      Es wird auch in der Zahnmedizin verwendet, um den Heilungsprozess zu unterstützen sowie die Mundschleimhaut und das Zahnfleisch zu regenerieren, wenn eine Operation erforderlich ist.

      Seine Anwendung in der Rehabilitationsmedizin ist aufgrund der guten Ergebnisse weit verbreitet. Hyaluronsäure wird beispielsweise bei Knieschmerzen in der Regel empfohlen, da ihre Funktion der Glättung und Wiederherstellung der Gelenkflüssigkeit es ermöglicht, durch Reibung zwischen den Knochen verursachte Schmerzen zu lindern.

      Es fungiert als Gleitmittel zwischen den Knochen, aus denen die Gelenke bestehen, und wird daher auch für Patienten empfohlen, die an Arthrose, rheumatoider Arthritis oder einfach nur Gelenkschmerzen leiden.

      Beschleunigt die Geweberegeneration dank hydratisierender Eigenschaften.

      Es fördert die Produktion von natürlichem Kollagen im Körper.

      Es hat eine analgetische Wirkung, die hilft, Gelenkschmerzen zu lindern. Daher wird es häufig zur Behandlung von Arthritis verwendet.

      Es schützt, nährt und hilft, die in unseren Gelenken vorhandene Synovialflüssigkeit wiederherzustellen und ihre Schmierung zu verbessern. Es ist notwendig, die Reibung im Knorpel bei der Beugung und Streckung der Gelenke zu reduzieren.

      Bietet Elastizität und Flexibilität in den Gelenken.

      Ein von renommierten Experten und Ärzten vorgeschlagenes internationales Protokoll schlägt die Infiltration von Hyaluronsäure alle 7 Tage für 4 bis 5 Wochen vor, wodurch die ursprünglichen Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit wiederhergestellt werden können, was den Knorpelschutz sowie die Verzögerung und / oder Wiederherstellung ihrer Funktion ermöglicht .

      Wassereinlagerungen sind in der Kosmetik interessant, weil sie dies in Prozenten tun können, die einem Tausendfachen von mehr Gewicht entsprechen, weshalb es verwendet wird, um die Dermis mit Feuchtigkeit zu versorgen.

      3. Kosmetische Verwendung.

      Eine andere kostengünstigere Möglichkeit, Hyaluronsäure zu verwenden, sind Kosmetikprodukte, die mit diesem Inhaltsstoff angereichert sind.

      Es gibt eine große Vielfalt auf dem Markt. Es wird in der Regel je nach Konzentration in Form einer Creme, eines Serums oder eines Gels angeboten und Hyaluronsäure wird mit anderen Wirkstoffen vermischt.

      Diese Ergebnisse sind langsamer und weniger wirksam als Injektionen, da sie nicht tief in die Haut eindringen. Aber es ist eine sehr gute Option als Schönheitsbehandlung, die zu Ihrer Hautpflege hinzugefügt wird, um die Zeichen der Hautalterung zu verhindern und zu reduzieren.

      3. Nahrungsergänzungsmittel.

      Vergessen Sie nicht, Lebensmittel, die mehr Hyaluronsäure enthalten, in Ihre Ernährung aufzunehmen, wie Ente, Huhn und Truthahn, Lachs, Sardinen, Thunfisch, Gelee und japanische Kartoffeln.

      Lebensmittel, die Ihnen bei der Synthese von Hyaluronsäure helfen können, sind solche, die Stärke (wie Kartoffeln und Süßkartoffeln), antioxidative Vitamine (A, C und E), Zink (wie Kürbis, Hefe, Erdnüsse, Vollkornprodukte) und Magnesium (Spinat, Brokkoli). , Rosenkohl, grüne Bohnen)

      Sie können Hyaluronsäure auch oral in Form eines Nahrungsergänzungsmittels einnehmen, um den Zustand von Knorpel, Gelenken zu verbessern, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen … oder um gesundheitliche Probleme im Alter zu behandeln oder zu verhindern.

      Es kann in Pulver oder Tabletten enthalten sein. Die empfohlene Dosis beträgt 100 mg täglich, zweimal im Jahr und alle zwei oder drei Monate. Sie sollten jedoch immer die Gebrauchsanweisung und das Etikett lesen, um die Dosis und die Empfehlungen des Herstellers zu überprüfen.

      Die Ergänzung wird normalerweise in Form von Natriumhyularat angeboten, das aus kleineren Partikeln besteht. Reine Hyaluronsäuremoleküle sind zu groß, um von Ihrem Dünndarm aufgenommen zu werden.

      Hyaluronsäure ist im Allgemeinen eine sehr sichere Substanz. Da es von Natur aus in unserem Körper vorhanden ist, kommt es während seiner Verwendung sehr selten zu einer Abstoßung oder Reaktion.

      Die ganze Produktlinie BIO2YOU ® enthält Hyaluronsäureverstärker zur Bekämpfung der Hautalterung.

      Verkapselte Hyaluronsäure und flexible Elastomere wirken zusammen, um das Auftreten von Falten zu mildern und der Haut ein jugendliches Aussehen zu verleihen:

      Die verkapselte Hyaluronsäure bleibt auf der Haut und sorgt für ein glatteres und ebenmäßigeres Aussehen. Es wirkt auch wie ein Magnet, der der Haut Feuchtigkeit entzieht, um das Auftreten tieferer Falten zu minimieren.

      Flexible Elastomere sind mikroskopisch kleine Fasern, die eine Basis bilden, die einer verkapselten Hyaluronsäure eine intensivere Wirkung verleihen soll. Das Schlüsselwort ist „flexibel“, was bedeutet, dass Sie ohne Sorgen auf natürliche Weise gestikulieren können.

      Retinol hilft auch bei weiterer Anwendung, tiefe Falten zu reduzieren, da es ein starkes globales Antioxidans ist, das oberflächlich und tief wirkt.

      Bewerbungstipps

      Mit einem Präzisionsapplikator die Creme direkt auf die Falten auftragen und mit den Fingerspitzen sanft andrücken.

      Warten Sie einige Minuten, bevor Sie eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

      Tragen Sie nach der Anwendung tagsüber unbedingt ein Sonnenschutzprodukt auf. Obwohl ein Breitband-Sonnenschutz ein täglicher und wesentlicher Bestandteil jeder Hautpflege sein sollte, ist er besonders wichtig, wenn ein Produkt verwendet wird, das Retinol enthält.

      Diese Formel ist so konzipiert, dass sie sich in die Haut einfügt, was sie perfekt für alle Hauttöne macht.

      Schon mal was von Hyaluronsäure gehört? Welche Produkte mit dieser Säure verwenden Sie? Wurden Sie mit Hyaluronsäure ästhetisch behandelt?

      Erzählen Sie uns mehr über Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten, um diesen Beitrag zu bereichern. Wenn Ihnen der Inhalt dieses Artikels gefallen hat, folgen Sie unserem Blog, um zeitnah Informationen zu Ihrer E-Mail zu erhalten und vergessen Sie nicht, diesen Eintrag in Ihren sozialen Netzwerken zu teilen.

      Wie ich HPV besiege

      Viele Frauen und Menschen mit unterschiedlichen Problemen kontaktieren uns, aber wir möchten das Tagebuch eines Mädchens teilen, das ihre Erfahrungen im Kampf gegen das HPV-Virus teilen wollte. Der Artikel heißt nur, wie ich HPV besiegt habe, weil diese Person dieses Virus auf ganz natürliche Weise erfolgreich bekämpft hat. Das HPV-Virus kann wie viele andere Viren den Körper und sein Immunsystem nur mit Hilfe und Einfluss von guten Lebensgewohnheiten und einem umfassenden Programm besiegen, das das Immunsystem zur richtigen Reaktion anregt. Mal sehen, wie ihr Problem mit HPV verlaufen ist …

      Wie alles im März 2019 begann

      Mitte März 2019 habe ich mich auf eine kurze aber etwas anstrengende Reise begeben. Direkt von der Fahrt zur Arbeit überkam mich die Müdigkeit und es folgte ein Abfall der Immunität. Ein paar Tage nach dieser Reise begann eine Erkältung und dann eine hohe Temperatur, die tagelang anhielt. Aber nach etwa 2 Wochen fühlte ich mich wie neu und das Leben ging weiter.Ich glaube, dass dieser Abfall der Immunität der Auslöser war, der das HPV-Virus in meinem Körper aktivierte.

      April 2019

      Ich gehe zu einer regelmäßigen gynäkologischen Untersuchung, die mein Mitbewohner und ich optional über die Rabattseite geplant haben. Also war ich das erste Mal in der Arztpraxis und habe mich untersucht. Ich hatte keine Probleme, ich fühlte mich gut. Bei der Kolposkopie erwähnte der Arzt jedoch eine Art Mosaik, und es war gut, dass ich zur Untersuchung kam. Er schlägt vor, alle möglichen Abstriche auf Bakterien, Pilze usw.

      Es ist sehr wichtig anzumerken, dass ich zu diesem Zeitpunkt noch nichts über das HPV-Virus wusste.

      Auf meine Fragen, was ein Mosaik ist und warum ich es habe, hat mir der Arzt keine konkrete Antwort gegeben. Wir haben uns von der Vereinbarung getrennt, auf die Ergebnisse zu warten.

      Ich habe das Mosaik von 2019 entdeckt

      Die Ergebnisse sind angekommen, der Bericht des Papstes ist in Ordnung, nur in einer Ecke des Papiers ist ein Kreis (der ein Mosaik darstellt) eingezeichnet, was mir sehr unklar ist. Von den Abstrichen, die ich genommen habe, hatte ich das Bakterium myco-ureaplasma, und der ganze Fokus der folgenden Monate lag darauf, das Mosaik wurde nicht mehr erwähnt. Es blieb mir unklar, was es war, aber da die päpstliche Prüfung gut war, ignorierte ich unbewusst die ganze Mosaikgeschichte.

      Was ist HPV Januar 2020?

      Ich gehe zu einer neuen Untersuchung, diesmal bei einem anderen Gynäkologen. Ohne Kolposkopie zeigt das Ergebnis des Pap-Tests Gruppe 3b an, man könnte sagen, ein sehr schlechtes Ergebnis, mit einer Erklärung, in der HPV erstmals erwähnt wird. Der Gynäkologe macht gleich am nächsten Morgen eine Biopsie für mich, er beantwortet meine Fragen nicht klar und jede Antwort, die ich bekomme, ist, dass wir erst etwas mehr wissen, wenn die Ergebnisse vorliegen.

      Im Allgemeinen war dies eine Zeit, in der ich im Internet nach Antworten suchte. Was ist HPV, wie wird es gewonnen, ist es gefährlich und dergleichen. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie auf einen Artikel über unverantwortliches Verhalten, „zu häufigen“ Partnerwechsel stoßen. HPV zu haben bedeutet nicht, dass Sie nicht aufpassen, nicht verantwortlich sind oder häufig den Partner wechseln. Ich habe HPV von meinem ersten Partner bekommen, er wusste nicht, dass er es hatte. HPV ist sehr weit verbreitet, es hat keine Symptome und deshalb ist dieses Virus unbequem. Regelmäßige Kontrollen sind der Schlüssel, damit Sie sicher sein können, dass Sie es rechtzeitig herausfinden, selbst wenn Sie es anschließen.

      Das Ergebnis meiner Biopsie zeigte CIN 1, worauf der Gynäkologe sagte, es sei ein gutes Zeichen und wir würden uns in sechs Monaten sehen. Ich war völlig verblüfft, dass ich ein Mosaik und ein schlechtes Pap-Testergebnis habe, und ich kann nur hoffen, dass der Befund in 6 Monaten von selbst besser wird.

      Ich habe angefangen, nach Antworten zu suchen, was HPV von Juni 2020 bis März 2021 ist

      Nachfolgende Kontrollen variierten zwischen der zweiten und dritten Gruppe, und ich suchte weiter nach Antworten oder einer Lösung. Kontrollbesuche sind für mich sehr stressig und ein bisschen traumatisch geworden. Sie können nicht einmal vorschlagen, was der Befund zeigen wird, denn sicherlich hat dieser Virus, zumindest in meinem Fall, bei mir keine sichtbaren Symptome hinterlassen.

      Als ich endlich einen Test auf das HPV-Virus und dessen Typisierung machte, und mehr oder weniger aus eigener Initiative, erfuhr ich offiziell, dass ich positiv für den Hochrisiko-Typ war. Obwohl ein Jahr vor dem Test ein HPV-Verdacht bestand und das positive Ergebnis mich nicht überraschen sollte, war ich psychisch und physisch völlig kaputt. Ich fühlte mich einfach total hilflos.

      Ich habe eine mögliche Lösung für HPV . gefunden

      Gleichzeitig recherchiere ich aus Verzweiflung zum tausendsten Mal im Internet und lese Texte über HPV. Dann bin ich auf den Artikel HPV VIRUS UND SEINE ERFOLGREICHE BEHANDLUNG gestoßen

      Wie sie in ihrem Text schreiben, gibt es keine Heilung für das HPV-Virus, aber es ist notwendig, den Organismus in einen solchen Zustand zu versetzen, dass das Immunsystem in der Lage ist, das Virus zu bekämpfen. Es ist wichtig, dass Sie, wenn Sie HPV haben, auf Ihr Immunsystem achten. Manchmal bedeutet es nicht nur guten Schlaf, Ernährung und tägliche Erholung. Ich halte mich für einen relativ gesunden Lebensstil, aber in meinem Fall war es notwendig, einige weitere Präparate einzuführen, die dem Körper halfen, dieses heimtückische Virus zu bekämpfen.

      HPV-Behandlung

      Die gute Nachricht ist, dass dies natürliche Präparate sind. Mit Disziplin, Geduld und manchmal einer Änderung der Lebensgewohnheiten ist es möglich, HPV aus dem Körper zu entfernen.

      Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass ich erst als ich anfing, in meinem Umfeld über HPV zu sprechen, gemerkt habe, wie viele Mädchen ihn kennengelernt haben. Dies sind meist jüngere und gesunde Mädchen, denen Gynäkologen eine Intervention empfohlen haben, um die Veränderungen am Hals zu entfernen. Mein Gynäkologe hat mir geraten, meinen Zustand zu überwachen. Er wies auch darauf hin, dass jeder Eingriff einen Teil des Gewebes schädigt und diese Art von Verfahren nicht mehr als mehrmals angewendet werden kann.

      Das ist meine Erfahrung, Gynäkologen sind im Allgemeinen anderer Meinung. Einige unterstützen die Intervention, andere raten zur Überwachung der Situation. All dies hängt natürlich in erster Linie vom Befund, dem Alter und dem Allgemeinzustand des Organismus ab. Ich wollte das Virus möglichst ohne Intervention komplett aus meinem Körper entfernen und beschloss, an der Immunität zu arbeiten.

      Erstkontakt und Beratung April-Mai 2021

      Ich kontaktierte das Eistria-Ernährungsteam, um mich nach einem Programm zur Stärkung der Immunität im Kampf gegen HPV zu erkundigen. Es dauerte eine Weile, bis ich alle Nahrungsergänzungsmittel, verschiedene ätherische Öle, gesammelt hatte, von denen ich zum Teil noch nie etwas gehört hatte. Außerdem brauchte ich eine Weile, um eine Liste mit gesunden Mahlzeiten zu erstellen, die ich in den nächsten zwei Monaten strikt einhielt. Nach nur zwei Wochen Einnahme/Anwendung der Therapie ging es mir viel besser. Ich hatte mehr Energie und war gut gelaunt. Ich persönlich hatte keine Schwierigkeiten die Therapie anzuwenden, nach zwei Tagen wurde sie zur Routine.

      Wurm des Zweifels Mai-Juni 2021

      Ehrlich gesagt muss ich trotz des guten Gefühls zugeben, dass ich skeptisch war, dass die mosaikartigen Veränderungen nach nur zwei Monaten Therapie nachlassen würden. Ich war bereit für mindestens ein paar Monate Behandlung des Virus, aber selbst dann glaubte ich nicht, dass das Mosaik verschwinden könnte. Ich schlug auch vor, die Therapie zu verlängern, um sicherzustellen, dass es Fortschritte gibt, aber die Ernährungsberaterin riet mir, dies nach genau zwei Monaten zu tun.

      Die Natur hat ihr HPV im Juli 2021 verschwinden lassen

      Ich gehe zu einem neuen Gynäkologen für eine komplette gynäkologische Untersuchung. Der Arzt rät, alle Änderungen zu entfernen, wenn die Ergebnisse wieder nicht gut sind. Diesmal ist jedoch kein Mosaik auf der Kolposkopie sichtbar. Ich stelle mit bloßem Auge fest, da der Arzt mir gegenüber erwähnte, dass dies nicht unbedingt bedeutet, dass ich geheilt bin und ich auf andere Befunde warten soll. Bald darauf treffen sowohl der Papst als auch der HPV-Abstrich ein. Alles ordentlich findet, HPV negativ !!

      Es ist für mich immer noch erstaunlich, dass die Veränderung zurückgegangen ist, HPV verschwunden ist und das alles in nur zwei Monaten mit der Wirkung natürlicher Präparate. Es klingt unglaublich, aber ja, es ist wahr und sehr möglich. Natürlich kann die Behandlungszeit manchmal länger dauern, aber die Wirksamkeit dieser Präparate ist garantiert und sie können sicherlich nicht schaden.

      Hier ist etwas, von dem ich wünschte, ich hätte es gewusst, als ich zum ersten Mal von HPV hörte. Auch kann ich verstehen, dass sich Gynäkologen nicht mit dem Immunsystem befassen, aber ich möchte zumindest, dass mich jemand etwas mehr darauf aufmerksam macht. Wir sollten die Abwehrkraft unseres Organismus nicht unterschätzen, sondern nur richtig behandeln. Unendlichen Dank an das estria-Team, das mir geholfen hat, HPV zu behandeln und zu verstehen.

      Wofür ist Folsäure?

      Folsäure – auch bekannt als Vitamin B9 oder Folat oder Methylfolat – ist ein wasserlösliches Vitamin. Da der Körper dieses Vitamin nicht lange speichern kann, ist eine tägliche Ergänzung erforderlich. Es wird zur Produktion von Blutzellen, zur Wundheilung und zum Muskelaufbau verwendet.

      Folsäure ist aufgrund ihrer Funktionen für ihre Bildung notwendig DNA und RNA und um sicherzustellen, dass sich die Zellen normal replizieren. Zu Beginn der Schwangerschaft ist es von grundlegender Bedeutung für die Entwicklung des Embryos, da es sich um eine Zeit großer Zellreplikation handelt.

      Das Vitamin hilft auch bei der Produktion von Grundchemikalien für das Gehirn und das Nervensystem. Folsäure ist wie alle Vitamine für das reibungslose Funktionieren des Stoffwechsels unerlässlich. Sein Mangel oder Überschuss kann gesundheitliche Probleme verursachen.

      Folsäure und ihre Vorteile während der Schwangerschaft

      Angemessene Folsäurespiegel während der Empfängnis und in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft verringern das Risiko schwerwiegender Geburtsfehler bei Babys erheblich. Die Verwendung von Folsäure ist sehr wichtig für Sie und die Entwicklung Ihres Babys während der Schwangerschaft.

      Selbst in einer gesunden, natürlichen Schwangerschaft oder durch assistierte Befruchtung wird die Einnahme von Folsäure dringend empfohlen, da dies das Risiko von Missbildungen des Zentralnervensystems des Babys verringert. Die Supplementation verhindert das Auftreten von Problemen im fetalen Neuralrohr, das in den ersten Monaten der Schwangerschaft gebildet wird, und umfasst eine primitive Struktur, die das Gehirn und das Rückenmark bildet.

      Folsäure ist einer der wichtigsten Nährstoffe für ein Baby

      Folsäure ist verantwortlich für die Verringerung des Risikos von Defekten im Gehirn und in der Wirbelsäule, die als Nervenschlauchmangel bezeichnet werden. Die Neuralröhre wird im ersten Monat der Schwangerschaft zum Gehirn und Rückenmark des Babys, und diese Periode ist die gefährlichste für die Entstehung von Behinderungen.

      Daher wird empfohlen, dass Sie Ihre Folsäureaufnahme vor der Empfängnis erhöhen. Darüber hinaus ist Folsäure auch dafür verantwortlich, die Plazentabildung und die DNA-Entwicklung zu unterstützen und das Risiko einer Präeklampsie während der Schwangerschaft zu verringern.

      Im Allgemeinen wird für schwangere Frauen eine Dosis von 600 µg pro Tag empfohlen. Die Dosis kann nach den ersten drei Monaten der Schwangerschaft ausgesetzt werden, da Folsäure bis zu einem Jahr wirkt. Alle Empfehlungen müssen jedoch von Ihrem Pränatalisten bestätigt werden.

      Die WHO – Weltgesundheitsorganisation – empfiehlt auch eine vorbeugende Ergänzung für schwangere Frauen, die unabhängig vom Gestationsalter mit der Schwangerschaftsvorsorge begonnen haben.

      Wo wir Folsäure finden

      Eine der häufigsten Quellen für Folsäure sind alle Pflanzen mit grünen Blättern, mit besonderem Schwerpunkt auf Spinat, Brokkoli, Kohl, Salat und Primel. Getreide, Bohnen, Pilze, Hühnerleber, Eier, Bierhefe und Weizenkeime enthalten ebenfalls gute Mengen an Folsäure.

      Früchte wie Avocados, Mangos, Orangen, Tomaten, Melonen und Bananen sollten ebenfalls auf der Speisekarte stehen, wenn Sie den Folsäurespiegel im Körper ausgleichen möchten.

      Folsäurereiche Lebensmittel sind sehr vielfältig und ihre Speisekarte wird nicht eintönig. Es ist immer gut daran zu denken, dass ein Teil der vorhandenen Folsäure beim Kochen und bei der Zubereitung von Speisen verloren gehen kann.

      Eine weitere Quelle für PvPG-Vitamine sind Nahrungsergänzungsmittel, Medikamente und angereicherte Produkte. Nahrungsergänzungsmittel sind am besten geeignet, wenn Folsäure im Körper fehlt.

      Risiken einer Überbeanspruchung

      Folsäure ist ein wasserlösliches Vitamin, das die Regulierung im Körper erleichtert: Alle überschüssigen Stoffe werden auf natürliche Weise über den Urin ausgeschieden. Daher kommt es bei Lebensmitteln nicht zu einer Überdosierung, aber es kann vorkommen, dass Sie Folsäure als Nahrungsergänzungsmittel verwenden.

      Die Einnahme einer Überdosis Folsäure kann zu Verdauungsproblemen, Bauchschmerzen, Übelkeit und Hautreaktionen führen. Ein Vitamin B12-Mangel und eine daraus resultierende Anämie können ebenfalls auftreten. Mengen über 5000 Mikrogramm pro Tag gelten als gefährlich.

      Daher lohnt es sich, auf übermäßigen Gebrauch zu achten und die Dosen zu berücksichtigen.

      Frauen im gebärfähigen Alter benötigen täglich 400 µg Folsäure.

      Schwere Geburtsfehler des Gehirns oder der Wirbelsäule des Babys treten sehr früh in der Schwangerschaft auf (3 bis 4 Wochen nach der Empfängnis), bevor die meisten Frauen feststellen, dass sie schwanger sind.

      Wenn Sie Folsäure einnehmen, ist es nicht unbedingt besser, eine Dosis von mehr als 400 µg pro Tag zu sich zu nehmen, um eine Schädigung der Nervenröhre zu verhindern, es sei denn, Ihr Arzt empfiehlt, bei anderen Erkrankungen eine größere Menge einzunehmen.

      Wenn Sie planen, schwanger zu werden, sollten Frauen, die bereits eine Schwangerschaft mit Neuralrohrdefekten hatten, ihren Arzt konsultieren. Die CDC empfiehlt, dass diese Frauen einen Monat lang täglich 4.000 µg Folsäure konsumieren, bevor sie schwanger werden und in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft.

      Weitere Vorteile für den Körper

      Im menschlichen Körper erfüllt Vitamin B9 einige spezifische Funktionen und verringert hauptsächlich das Alzheimer-Risiko. Darüber hinaus beugt Folsäure Herzkrankheiten und Schlaganfällen vor.

      Zahlreiche Faktoren, einschließlich B-Vitamine, einschließlich Folsäure, sind erforderlich, um das Immunsystem zu stärken. Vitamin B9 Folsäure reduziert auch möglichen Hörverlust bei älteren Menschen; behandelt schlechte Nierenfunktion;

      Dieses Vitamin reguliert auch die Produktion und Verwendung von Homocystein, einer Substanz ähnlich einer Aminosäure, die das Blutgefäßgewebe in hohem Maße schädigen kann, wodurch sie anfälliger für die Bildung von atherosklerotischen Plaques werden (aufgrund der Fettansammlung verengt).

      Darüber hinaus kann Folsäure helfen, bestimmte Krebsarten, einschließlich Lungenkrebs, zu verhindern, Gebärmutterhals , Dickdarm und Rektum. Die Anwendung ausreichender Dosen dieses Vitamins kann auch Tausende von Todesfällen aufgrund von Herzerkrankungen verhindern.

      Folsäure spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit von Haut, Nägeln und Haaren. Dieses Vitamin hilft beim Wachstum und bekämpft Akne und Dermatitis, wodurch die Haut einen gesunden Glanz und kontrolliertes Öl erhält.

      Folsäure ist nicht nur für die Entwicklung des Nervensystems des Fötus notwendig, sondern auch für das reibungslose Funktionieren des Gehirns und spielt eine wichtige Rolle für die kognitiven Fähigkeiten sowie die geistige und emotionale Gesundheit. Es wirkt als Cofaktor bei der Produktion von Serotonin, einem Neurotransmitter, der gute Laune garantiert.

      Die medizinische Überwachung während der Schwangerschaft ist von größter Bedeutung, um Komplikationen zu vermeiden. Alle Medikamente, Substanzen oder Vitamine sollten von einem Arzt verschrieben und verschrieben werden.

      Folsäure

      Wie kann man genug Folsäure bekommen?

      Neben dem Verzehr von Lebensmitteln mit Folsäure als Teil einer abwechslungsreichen Ernährung können Frauen Folsäure auch auf folgende Weise erhalten:

      Nehmen Sie ein Vitamin, das Folsäure enthält.

      Die meisten in den USA verkauften Vitamine enthalten die empfohlene tägliche Menge an Folsäure (400 µg), die Frauen benötigen.

      Vitamine können in den meisten lokalen Drogerien und Supermärkten gekauft werden. Überprüfen Sie das Verpackungsetikett, um sicherzustellen, dass es 100% des täglichen Nährstoffbedarfs für Folsäure enthält, der 400 µg beträgt.

      Essen Sie angereicherte Lebensmittel.

      Folsäure ist in Frühstückszerealien und Maisbrei enthalten.

      Lesen Sie unbedingt das Nährwertkennzeichen und suchen Sie nach Produkten mit der Aufschrift „100%“ neben dem Wort „Folsäure“.

      Kombinierte Verwendung von Vitaminen und Lebensmitteln, die reich an Folsäure sind.

      Artemisinin und Brustkrebs

      Artemisinin reduziert selektiv die Östrogenrezeptor-Alpha-Funktionsniveaus und eliminiert die Östrogen-induzierte Proliferation in menschlichen Brustkrebszellen.
      Brustkrebs verfolgt weiterhin Frauen als zweithäufigste Todesursache. Sein Terror bleibt trotz des fortgeschrittenen medizinischen Wissens unseres Jahrhunderts nicht aufzuhalten. Allein in den Vereinigten Staaten wird eine von acht Frauen irgendwann im Laufe ihres Lebens mit Brustkrebs diagnostiziert. Schätzungen zufolge wird in den USA jedes Jahr bei 220.000 Frauen Brustkrebs diagnostiziert, von denen 40.000 sterben werden.
      Brustkrebs resultiert wie andere Krebsarten aus einer komplexen Wechselwirkung zwischen externen und internen Faktoren. Die Liste der externen Faktoren umfasst inaktiven (sitzenden) Lebensstil, Nachtschichten, Exposition gegenüber Alkohol und Tabak usw. Interne Faktoren sind: Erbgut, Lebensstil, und unter ihnen sind sowohl die Frau als auch das Alter die wichtigsten Faktoren. Brustgewebe wird zu Krebs, wenn es die Fähigkeit verliert, sich nicht mehr zu teilen, an benachbarten Zellen haften zu bleiben und zu einem programmierten Zeitpunkt zu sterben. Mehrere Faktoren wurden als Ursache für Krebs untersucht; Eine vererbte genetische Mutation ist die Hauptursache für den Verdacht. Studien haben jedoch gezeigt, dass nur bei 5-10% der Brustkrebspatientinnen erbliche genetische Mutationen als Krebsursache gelten können, von denen BRCA-genetische Mutationen die bekanntesten sind. In mehreren Fällen wurde eine familiäre Beziehung mit einem Risikofaktor zwischen 7,8 und 21,1% beobachtet, und das höchste Brustkrebsrisiko unter ihnen hat einen Verwandten ersten Grades. Unabhängig davon bleiben Frauen und ältere Menschen die größten Risikofaktoren.
      Die Prognose von Brustkrebs hängt von vielen Faktoren ab. Therapeutische Modalitäten können jedoch auf die zentrale Rolle von Östrogen reduziert werden. Demnach fällt Brustkrebs in zwei Kategorien: östrogenempfindlich und östrogenunempfindlich. Studien zeigen, dass Brustkrebszellen zwei Hauptöstrogenrezeptoren haben, ERα und ERβ. Die Größe dieser Rezeptoren bestimmt das maligne Verhalten des Krebses und damit seine therapeutischen Modalitäten und dann die Prognose. Ein höheres ERα: ERβ-Verhältnis korreliert mit einer höheren Zellproliferation, während ein niedrigeres ERα: ERβ-Verhältnis mit dem antiproliferativen Zustand korreliert.
      Die meisten Brustkrebsarten mit ERα reagieren empfindlich auf Östrogen, und die Behandlungsmodalitäten für diese Arten von Brustkrebs umfassen die Einnahme von Antiöstogen-Medikamenten wie Tamoxifen und Fulvestrant. Diese Medikamente blockieren Östrogenrezeptoren und unterdrücken dadurch das proliferative Verhalten von Krebszellen. Andererseits wird östrogenunempfindlicher Brustkrebs normalerweise durch chirurgische Entfernung von Brustgewebe und anschließende allgemeine Chemotherapie behandelt. Östrogensensitiver Brustkrebs bietet eine bessere Prognose, da Antiöstrogen-Medikamente eingenommen werden können. Die langfristige Anwendung dieser Medikamente verläuft jedoch nicht ohne Nebenwirkungen. Zu den Nebenwirkungen zählen ein erhöhtes Risiko für Endometriumkarzinom sowie eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung einer TVT (tiefe Venenthrombose).
      Da es eine detaillierte pharmakologische Profilierung der aktuellen Antiöstrogen-Medikamente gibt, wurde der Erforschung von Medikamenten mit Nebenwirkungen, die leichter toleriert werden können, Aufmerksamkeit geschenkt. Unter den Kandidaten wurde der süße Wermutextrakt Artemisinin aufgrund seiner krebsbekämpfenden Wirkung in Betracht gezogen. Artemisinin, ein Sesquiterpenlacton, wird aus der chinesischen Pflanze Artemisia annua gewonnen, besser bekannt als Qinghaosu oder süßes Wermut. Es trägt mit seinem Namen eine jahrtausendealte Geschichte der breiten medizinischen Anwendung durch die Chinesen, meistens zur Behandlung von Fieber. In den späten 1990er Jahren meldete Novartis ein Patent mit dem Grund an, ein auf Artemisinin basierendes Malariamedikament mit ungewöhnlichen Ergebnissen bereitzustellen. Die Untersuchung seiner Anti-Malaria-Wirkungen und -Eigenschaften führt zu einer weiteren vielversprechenden Anti-Krebs-Wirkung von süßem Wermut Artemisinin.
      Der Antikrebsmechanismus von Artemisinin wird derzeit intensiv untersucht. Mehrere Beweise haben die Formulierung eines Modells gestützt, bei dem Sweet Wormwood Artemisinin-Extrakt Krebszellen abtötet, indem er durch ROS (reaktive Sauerstoffspezies) irreparable Schäden verursacht, indem er auf eisenreiche Krebszellen abzielt. Es induziert auch Apoptose in Krebszellen und zwingt mutierte Zellen, programmierten Selbstmord zu begehen. Das Developmental Therapeutic Program des National Cancer Institute, USA, analysiert die Auswirkungen von Artemisinin auf 55 Krebslinien beim Menschen und zeigt die Antikrebsaktivität gegen verschiedene Krebsarten, einschließlich Leukämie, Darmkrebslinien, Melanom und Brust, Eierstock, Prostata, und zentrale Krebslinien. Nervensystem sowie die Nieren. Frühere Studien haben auch seine Wirkung gegen Angiogenese sowie seine Wirkung auf den Zellstillstand aufgeklärt und verhindern daher die Proliferation und Metastasierung von Krebszellen.
      In Bezug auf Brustkrebs haben Forscher in früheren Studien auch nachgewiesen, dass Artemisinin einen Einfluss auf Brustkrebs hat. In einer Studie von Sunder et al. Aus dem Jahr 2008 wurde die Behandlung von MCF7-Zellen (eine Linie von auf menschliches Östrogen reagierenden menschlichen Brustkrebszellen, die sowohl Alpha (ERα) – als auch Beta (ERβ) -Östrogenrezeptoren exprimieren) mit Artemisinin, einem Phytochemikalie aus süßem Wermut, wirksam blockiert das Fortschreiten von Östrogen-stimulierten Zellen. Es wurde gezeigt, dass Artemisinin das ER & agr; -Protein und seine Transkripte mit sehr geringer bis keiner regulatorischen Wirkung auf ER & bgr; reguliert und reduziert, wodurch das hohe ER & agr;: ER & bgr; -Verhältnis auf ein Niveau nahe den physiologischen Niveaus zurückgeführt wird.
      Eine frühere Studie von Lai und Singh aus dem Jahr 2006 an Ratten zeigt die potenzielle Aktivität von Artimisinin auf Brustkrebszellen. Ratten, die einem starken Brustkarzinogen, 7,12-Dimethylbenz (a) atracin (DMBA), ausgesetzt waren, erhielten orales Artemisinin. Die Ergebnisse spiegeln die Hemmung von Brustkrebs wider. Da diese Krebszellen gegenüber Östrogen empfindlich sind, wird das Ergebnis auf einen möglichen Mechanismus extrapoliert, durch den Artemisinin die Östrogenförderung im Brustepithel der Ratte stört, vermutlich durch Interferenz durch ERα-Aktivität.
      Sundar et al. Übersetzten eine Studie an menschlichen Krebszellen und stellten fest, dass Artemisinin die ERα-Promotoren reduziert, wodurch auch die Transkription reduziert und die Spiegel niedrig gehalten werden. Die Artemisinin-Behandlung kehrt auch die Induktion endogener Progesteronrezeptor-Transkripte entweder über E2 oder PPT um und hemmt die östrogene Stimulation der Östrogen-responsiven (ERE) -kompatiblen Plasmid-induzierten Luciferase. Chromatin-Immunpräzipitationstests zeigten, dass Artemisinin das Ausmaß der ER & agr; -Bindung an den Progesteronrezeptor-Promotor stark reduzierte, während das Ausmaß der ER & bgr; -Bindung unverändert blieb. Die Ergebnisse führen zu einem Zustand geringer Proliferation nach Behandlung mit Artemisinin, einem Zustand, der normalerweise bei menschlichen Brustepithelzellen auftritt.
      Mit diesen Ergebnissen gibt es eine starke Empfehlung für Artemisinin als Zusatztherapie zusammen mit der aktuellen Antiöstrogentherapie. Die Kombination verspricht positive Synergien mit vielversprechend deutlich geringeren Nebenwirkungen der Antiöstrogentherapie. Bei der Langzeit-Antiöstrogentherapie von Patienten mit östrogenempfindlichem Brustkrebs wird die Kombination mit den natürlich vorkommenden sekundären Pflanzenstoffen Sweet Wormwood, Artemisinin, den Patienten helfen, die systemische Exposition gegenüber Antiöstrogen-Nebenwirkungen zu verringern.
      Geschrieben von Dr. Benz Napoli

      Indol 3 Carbinol seine Wirkung auf Östrogen und weiblichen Brustkrebs

      Indol-3-Carbinol oder I3C wird durch Zersetzung (enzymatische Hydrolyse) von Glucosarsicon-Glucosinat (einer schwefelhaltigen Verbindung) erhalten, das überwiegend in Blattgemüse vorkommt. Dies sind Kohl, Blumenkohl, Brokkoli, Grünkohl und Schinken.
      I3C ist eine sehr instabile Verbindung und das meiste davon wird in Indolcarbazol ICZ und umgewandelt Dindolimethan oder DIM wenn im Darm gefunden. Diese beiden Verbindungen, einschließlich I3C, werden in den Blutkreislauf aufgenommen und alle drei wirken im wahrsten Sinne des Wortes getrennt oder zusammen auf den Körper. Gegenwärtig nimmt die Forschung zu Rauch erheblich zu, wobei einige Hinweise von Onkologieforschern darauf hinweisen, dass seine Wirkung am wirksamsten ist und gleichzeitig die Dosis beim Verzehr am einfachsten zu regulieren ist. Diese Verbindung hat sehr gute Antitumormechanismen gezeigt, indem sie die Aktivität von Esrtogenen im Körper reguliert. Die chemotherapeutische und Antitumoraktivität von Indol-3-Carbinol hängt von der Art und Art des Gewebes ab.
      Was ist Östrogen? ?
      Östrogen ist ein Hormon, das für das Brustwachstum bei Frauen und die Entwicklung wichtiger Organe für die Geburt wie Gebärmutter und Eierstöcke notwendig ist. Dies ist sehr wichtig, wenn der Menstruationszyklus einer Frau kontrolliert werden soll. Es wirkt sich auch auf die Gesundheit von Knochen und Herz aus.
      Mit anderen Worten, Östrogen ist eine Gruppe von Hormonen. Eines dieser Hormone ist Alpha 16 (oder Östradiol). Trotz seiner sehr wichtigen Rolle im weiblichen Körper kann die Exposition des Körpers gegenüber diesem Hormon nach langer Zeit dazu führen Krebserkrankung Brustkrebs . Wie ist es möglich? Östrogen beeinflusst Östrogenrezeptoren (ER) und spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Entwicklung und dem Wachstum von Brustkrebs. 16 alpha oder Östradiol bindet an zelluläre Rezeptoren und verursacht Probleme in Zellen, wie z. B. die Senkung des Sauerstoffgehalts, die Intensivierung des Natriumspiegels und die Verstärkung von Wachstumssignalen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig zu verstehen, wie Östrogen den Körper beeinflusst, wie die chemischen Elemente in der Umwelt den Östrogenspiegel beeinflussen können und wie einige Ernährungselemente und der Lebensstil die Östrogenexposition während des gesamten Lebens beeinflussen können. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie man Frauen mit Brustkrebs behandelt. Eine der Behandlungen kann durch Verwendung von Indol-3-Carbinol verbessert werden.
      I3C und seine krebsbekämpfenden Wirkungen
      I3C und DIM zeigen ihre Antikrebseigenschaften durch antiöstrogene Aktivität. Sie stören und stellen Östrogen-induzierte Krebserkrankungen wieder her, bei denen Östradiol an zelluläre Rezeptoren bindet und viele Störungen in den Zellen verursacht. Sie änderten auch die Form von Östrogen von aggressiv zu seiner schwächeren Form. Es ist bekannt, dass diese beiden Verbindungen das Bindungsprotein regulieren und Östrogenrezeptoren einstellen. Dies verhindert, dass Östradiol an die Zellmembran bindet, während die Zelle intakt bleibt. Dieser Prozess ist für Männer und Frauen gleich, einschließlich Brustkrebs und Prostata . I3C hilft dabei, 16-Alpha-Hormone in die weniger zerstörerische Form von 20HE1-Östron umzuwandeln, wenn es an zelluläre Rezeptoren bindet. DIM stellt das p21-Gen erfolgreich wieder her und stoppt somit die Replikation der DNA von malignen Zellen. Es verhindert, dass sich Krebs ausbreitet und entwickelt. DIM verhindert auch HIF-1 alpha und reduziert gleichzeitig die Bildung von Kapillaren, um den Krebs mit Blut zu versorgen.
      Studien haben gezeigt, dass Indol 2 Carbinol das Wachstum von Östrogenrezeptor-positivem Brustkrebs um 90% reduziert, während es in Östrogenrezeptor-negativen Zellen um 50% reduziert wird. Tamoxifen, das vorherige Medikament bis zum Auftreten von I3C, nahm in einem ähnlichen Anfangstest um 60% ab, hatte jedoch im zweiten Test keinen Erfolg. Nach der Reduzierung des Östrogenstoffwechsels ist das künstliche Produkt Tamoxifen auch krebserregend und kann das Wachstum von Krebs auslösen. Es ist auch mit der Entwicklung von Brustkrebs und anderen Krebsarten wie Prostatakrebs und Endometriumkrebs verbunden. Dieses Medikament wird durch Chemikalien hergestellt, einschließlich einiger Östrogen-Mimetika. I3C reduziert diese Metaboliten und wandelt sie wieder in 20HE1 um, was eine viel sicherere Methode ist.
      Auswirkungen von I3C auf den Östrogenstoffwechsel
      Endogenes Östrogen 17 Beta-Östradiol kann in Hydroxyestron 16OH1 oder 2-Hydroxyestron 2OHE1 zerlegt werden. Während 16OHE1 stark östrogen ist und nachweislich die Entwicklung mehrerer Linien östrogenempfindlicher Krebsarten stimuliert, ist 20HE1 weniger östrogen. Die Theorie, dass der Metabolismus von 17 Beta-Östradiol von 16OH1 auf 2OHE1 das Risiko für östrogene Krebsarten verringern kann, wurde in jüngster Zeit gefördert. Die orale Verabreichung von 300 bis 400 mg I3C täglich erhöhte allmählich die 2OHE1-Spiegel im Urin oder das Harnverhältnis von 2OHE1: 16OHE1 in kontrollierten klinischen Studien bei Frauen. Die tägliche Supplementation mit 108 mg DIM zeigte auch einen Anstieg der 2OHE1-Spiegel im Urin nach den Wechseljahren. Der Zusammenhang zwischen Harngröße und Brustkrebsrisiko ist noch unklar. Frauen mit Brustkrebs haben ein niedrigeres Verhältnis von 2OHE1: 16OHE1 im Urin. Dies wurde in Kontrollstudien nachgewiesen. Weitere Informationen zu I3C finden Sie im Artikel Indol 3 Carbinol heilt hormonellen Krebs
      Nebenwirkungen von I3C
      Es gab Berichte über Hautausschläge bei einigen Patienten nach der Einnahme von I3C. Bauchschmerzen, erhöhte Leberenzyme und Übelkeit sind einige der Nebenwirkungen, die mit I3C verbunden sind. Dieses Präparat sollte in dem Verhältnis verwendet werden, das sich aus der Aufnahme in eine normale Ernährung ergibt. Der Benutzer sollte von einem Experten beaufsichtigt werden.
      Indol 3 Carbinol

      Gebärmutterhalskrebs – Behandlung des HPV-Virus

      Trotz der Entdeckung der Papanicolaou-Tupfer ist Gebärmutterhalskrebs weltweit ein bedeutendes Gesundheitsproblem. Weltweit sterben jedes Jahr 250.000 Frauen an Gebärmutterhalskrebs. Gebärmutterhalsdysplasie ist eine prämaligne und präkanzeröse Veränderung von Gebärmutterhalszellen, die ohne die erforderliche Behandlung zu Gebärmutterhalskrebs führen kann.

      Das HPV-Virus ist fast überall um uns herum zu finden. Es gibt über hundert Arten dieses Virus. Mehr als diese 40 Arten kontaminieren die menschlichen Fortpflanzungsorgane. Dieses Virus produziert Infektionen, zelluläre Anomalien und sogar bösartige Erkrankungen.

      Der Hauptrisikofaktor für Gebärmutterhalskrebs ist eine Infektion mit dem humanen Papillomavirus oder kurz HPV. Papillomavirus-Infektionen sind für 99% der Gebärmutterhalskrebserkrankungen und die meisten anorektalen Krebserkrankungen verantwortlich.

      Das HPV-Virus verursacht auch viele gutartige Tumoren, einschließlich Genitalwarzen an Armen und Beinen. Es verursacht auch Kehlkopfpapillome bei Kindern und Erwachsenen. Derzeit ist keine pharmazeutische Therapie zur Behandlung von humanem Papillomavirus, Infektionen und induzierten Tumoren verfügbar.

      Unsere Leute sagen: „Es ist besser zu verhindern als zu heilen.“ Selbst mit dem HPV-Virus müssen Sie vorsichtig und ängstlich sein, da dies große Probleme verursachen kann. Vorbeugende Maßnahmen gegen den HPV-Virus schließt auch die Möglichkeit von Gebärmutterhalskrebs aus.

      Gebärmutterhalskrebs Uterus

      Bilder von Gebärmutterhalskrebs

      Gebärmutterhalskrebs hat bestimmte Symptome, die Sie viel früher erkennen sollten. Zunächst müssen Sie wissen, was Gebärmutterhalskrebs wirklich ist. Dies sind abnormale Zellen, die sich auf der Oberfläche des Gebärmutterhalses entwickeln. Der Gebärmutterhals ist der Bereich zwischen der Gebärmutter und der Vagina.

      Symptome Krebs Gebärmutterhals

      Gebärmutterhalskrebs hat bestimmte Symptome, die Sie viel früher erkennen sollten. Zunächst müssen Sie wissen, was Gebärmutterhalskrebs wirklich ist. Dies sind abnormale Zellen, die sich auf der Oberfläche des Gebärmutterhalses entwickeln. Der Gebärmutterhals ist der Bereich zwischen der Gebärmutter und der Vagina.

      Sie sollten wissen, dass Gebärmutterhalskrebs, wenn er in früheren Stadien entdeckt wird, leicht beseitigt werden kann. Zu den Symptomen von Gebärmutterhalskrebs können Blutungen gehören. Sie sollten beachten, dass diese Blutung nicht aufgrund der Menstruation auftritt. Sie können auch Blutspuren beim Sex finden. Möglicherweise haben Sie beim Geschlechtsverkehr Schmerzen.

      Sie sollten beachten, dass wenn Sie HPV haben, dies nicht bedeutet, dass Sie irgendwelche Symptome haben. Sie können den HPV-Virus jahrelang haben, ohne zu wissen, dass Sie ihn haben. Es ist ähnlich wie Gebärmutterhalskrebs. Diese Art von Krebs ist heimtückisch, und wir können es im Endstadium bemerken. Aus diesem Grund sind Vorsorgeuntersuchungen bei einem Frauenarzt unerlässlich. Die beste Prävention ist der PAPA-Test.

      Artemisinin i Krebs Gebärmutterkrebs

      natürliche Behandlung mit süßem Wermut

      Artemisinin-Verbindungen haben erstaunliche Ergebnisse bei der Behandlung von proliferativen Erkrankungen des Gebärmutterhalses (wie Gebärmutterhalskrebs und Zervixdyspnoe) und bei der Behandlung von Virusinfektionen gezeigt, die in vielen Fällen die Ursache von Krebs sind.

      In diesem Text stelle ich Ihnen ein Präparat vor, das eine der neuesten Erfindungen zur Behandlung von durch onkogene Viren induzierten Virusinfektionen und Tumoren darstellt. Dieses Präparat basiert auf Artemisinin-Abtötungen und hemmt das Plattenepithelkarzinom.

      Klinische Studien haben gezeigt, dass die Interferoninjektion gut ist, und unmittelbar nach Absetzen der Interferontherapie kehrte der Zustand des Patienten zum alten und festgestellten Gemüse und einer erhöhten Konzentration des HPV-Virus zurück.

      Neben dem oben genannten Artemisinin können einige auch zu Gebärmutterhalskrebs beitragen Erleichterung homöopathischer Präparate .

      Anti-HPV-Vorbereitung

      Dieses Präparat basiert auf Vaginalen, die mit ihrem Inhalt alle Viren, Bakterien und Pilze zerstören und dazu beitragen, den pH-Wert von Geweben zu erhöhen. Dieses Präparat hat einen sehr signifikanten Effekt sowohl auf maligne als auch auf benigne Veränderungen.

      Dieses Produkt behandelt auch HPV, menschliches T-Lymphozyten-Virus, Herpesvirus , Cytomegalievirus, Hepatitis-Virus, Humanes Immundefizienz-Virus oder HIV, Adenovirus und Influenzavirus. Es behandelt auch Gebärmutterhalsstörungen, die mit diesen Virusinfektionen zusammenhängen, wie Gebärmutterhalskrebs und Gebärmutterhalsdysplasie, durch Artemisinin, das in der Zubereitung vorhanden ist, und andere Derivate, die mit Artemisinin zusammenhängen.

      Artemisol-Vaginale reduzieren die Konzentration aller oben genannten Formen des Virus. Seine Wirkung konzentriert sich insbesondere auf die Hemmung des Wachstums von Krebszellen und die selektive Abtötung sowohl in prämaligner als auch in maligner Form.

      Inhalt Artemisol Vaginale

      Das Präparat selbst besteht aus verschiedenen Verbindungen, darunter Artemisinin und süße Wermutpflanzenöle als Antikrebspräparate, ätherische Öle zur Geweberegeneration und Gewebereinigung von Viren sowie einige sehr medizinische antivirale Präparate wie Kurkumaextrakt und einige andere Präparate mit ausgeprägten Antikrebs- und antiviralen Eigenschaften sowie einige Aktivatoren und Modulatoren des Immunsystems .

      AUF Auf diese Weise werden alle Verbindungen mit antiviralen und Antikrebseigenschaften direkt in das umgebende Gewebe und direkt in Krebs- und Tumorzellen absorbiert.

      Dieses Präparat ist eine topische Behandlung, die bei Fällen von Eierstock- oder Gebärmutterhalskrebs und bei Vorhandensein von HPV, HIV, Hepatitis und den oben genannten Virustypen weitaus besser ist als die orale Anwendung. Die orale Anwendung von Artemisinin wird für andere Krankheiten wie Leberkrebs empfohlen, da in diesem Fall die Absorption von Artemisinin im Blut höher ist.

      Klinische Versuche

      Das Präparat basiert auf der Tatsache, dass es durch klinische Studien gestützt wird, in denen nachgewiesen wurde, dass Artemisinin das Wachstum von Zellen, die aufgrund der Wirkung von humanem Papillomavirus-Herpes, Hepatitis, HIV und Adenovirus-HTLV-1-Virus mutiert sind, wirksam zerstört und hemmt und SV40-Virus.

      In klinischen Studien wurde gezeigt, dass Artemisinin Gebärmutterhalszellen zerstört, nicht jedoch normale, gesunde Zellen. Diese Zubereitung von Artemisol-Vaginalen behandelt erfolgreich Virusinfektionen und Zustände, die durch Virusinfektionen verursacht werden.

      Das in dieser Zubereitung verwendete Artemisinin liegt aufgrund der erhöhten Löslichkeit und Absorption der Zubereitung selbst in Form von Dihydro-Artemisinin vor. Es enthält natürliche Inhaltsstoffe, die bei 37 ° C und einer höheren Temperatur schmelzen.

      Andere Vorbereitungen für den Einsatz

      Kurkuma und Curcumin

      Sie können Artemisol-Vaginaltabletten auch zusammen mit der oralen Zubereitung von Super Artemisinin oder einer anderen Zubereitung von Artemisinin verwenden, um die Konzentration von Artemisinin selbst zu gewährleisten, deren Menge in klinischen Studien nachweislich bis zu 70 mg / kg Körper erreicht Gewicht.

      In einer anderen Studie im Zusammenhang mit der Verwendung von Kurkuma, über die wir bereits im Artikel geschrieben haben Eine Pflanze, die das HPV-Virus heilt Es wird angegeben, dass die Wirkung von Kurkuma auf das HPV-Virus durch die Vaginale innerhalb von 37 Tagen seine Anwesenheit bei Personen, die mit dieser Methode behandelt wurden, um 73,3% verringert. Sie sollten auch beachten, dass die Inhaltsstoffe der Aloe unserem Artemisol zugesetzt wurden, das außergewöhnliche Ergebnisse bei der Regeneration von geschädigtem Gewebe gezeigt hat.

      Zusammenfassung

      Diese spezielle Methode zur Behandlung von zervikalen Veränderungen und verschiedenen Arten von bösartigen und gutartigen Tumoren, die aufgrund verschiedener in diesem Text diskutierter Viruserkrankungen auftreten, hat in vielen Fällen die Konzentration dieser Viren erfolgreich verringert, die Veränderungen beseitigt und den Entzug und die Verringerung von Entzündungen und Entzündungen beobachtet Infektion …

      Zusätzlich zur Vorbereitung sollten auch die Lebensgewohnheiten geändert werden und Diät regulieren . Wenn alle zutreffen alternative und klassische Methoden Unter der Aufsicht eines Experten können Sie hervorragende Ergebnisse erwarten.

      artemisol vagina

      Artemisol-Vaginale für das HPV-Virus

      Wenn Sie eine vollständige Anleitung zur natürlichen Behandlung des HPV-Virus erhalten möchten, wenden Sie sich an unseren Ernährungsberater MLambertoerto und füllen Sie alle Felder im kommenden Formular aus. Beachten Sie, dass die Erstellung eines Programms zur Behandlung des HPV-Virus ein Ernährungsprotokoll, Vitamin- und Mineralkomplexe, ein Enzymprotokoll, ein Rezept für Vaginale, ein Rezept für Sahne für Männer, eine lokale Behandlung und Behandlung des gesamten Organismus einschließlich eines Diätplans umfasst , Anweisungen zum Entfernen von Warzen.

      In milderen Fällen mit wenigen Arten von Viren und ohne ernsthafte Änderungen reinigen wir die Körper des Virus zwischen 1 und 3 Monaten, und in schwereren Fällen ist die Zeit nicht genau bestimmt.

      Füllen Sie das Kontaktformular vollständig aus, um einen Einblick in die Komplexität des Problems zu erhalten.

      Je früher Sie uns kontaktieren, desto einfacher wird es, Ihnen zu helfen!


        Vaginale Infektion mit Bakterien und Viren natürliche Behandlung

        Eine vaginale bakterielle Infektion kann ein sehr gefährliches Problem bei Frauen sein, die die zeitlichen Veränderungen nicht behandeln und nicht bemerken. Komplikationen können sehr unpraktisch sein, aber auch hier ist es möglich, einige vaginale bakterielle Infektionen auf natürliche Weise zu behandeln. Hier ist wie.

        Einfach gesagt vaginale Infektion Bakterien stören den Zustand der Vaginalflora. Dies tritt auf, wenn die Anzahl der schlechten Bakterien die Anzahl der guten Bakterien überschreitet.
        Da die Vagina nicht steril ist, enthält sie immer gute und schlechte Bakterien. Das ist normal. In der Vagina leben etwa 30 verschiedene Bakterien.
        Wenn der pH-Wert der Vagina jedoch niedrig ist (der Normalwert liegt zwischen 3,8 und 4,5), tritt keine Infektion auf. Wenn die Vaginalflora gestört ist und der pH-Wert hoch wird, tritt ein Problem auf, und dies ist die Grundbedingung für eine Vaginalinfektion.
        Einige Viren und Bakterien sind nicht die natürlichen Bewohner unseres Körpers, wie sie sind HIV infektion, HPV, Herpes 1 und 2, Syphilis, Chlamydien, Gonorrhoe, Ureaplasma und andere.
        Frauen sollten ihren vaginalen pH-Wert mit guten Bakterien, einer hochwertigen Ernährung, einer geringen Zuckeraufnahme und einem hochwertigen Lebensstil niedrig halten.
        Wenn Sie ständig von Vaginalinfektionen befallen sind und diese in Form von Pilzinfektionen oder Vaginalgeruchsstörungen, Reizungen, Juckreiz, Schwellungen und Beschwerden erneut auftreten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und er sollte einen Vaginalabstrich machen, um festzustellen, ob die Infektion verursacht wird durch Bakterien oder Viren.
        Ein Vaginalabstrich wird wie ein Pap-Test durchgeführt. Es dauert 2 Minuten, um einen Vaginalabstrich zu machen
        Abstriche werden für die folgenden Bakterien und Viren durchgeführt: Chlamydia trachomatis, Mycoplasma hominis und Mycoplasma genitalium, Ureaplasma urealyticum und Ureaplasma parvum, HPV sowie an aeroben und anaeroben Bakterien.
        Es kann auch mit einem Vaginalabstrich festgestellt werden, wenn Sie Neisseria gonorrhoeae, Trichomonas vaginalis, Treponema pallidum, Candida albicans, Herpes simplex, Gardnerella vaginalis, Atopobium vaginae, Peptostreptococcus spp., Staphylococcus spp., Streptococcus spp. Und Baptococcus spp. Haben , Prevotella spp., Escherichia coli, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus spp.
        Um vaginale Infektionen zu vermeiden, sollten Sie alkoholische Getränke, Zigarren, fetthaltige Lebensmittel, Kaffee und große Mengen Zucker vermeiden. Hormonpillen wirken sich auch auf die Entwicklung von Vaginalinfektionen aus. Eines der Missverständnisse von Frauen ist auch, dass sie die Vagina mit Seifen waschen sollten, was falsch ist, da chemisch zusammengesetzte Seifen sowohl schlechte als auch gute Bakterien abtöten und die Feuchtigkeit der Vagina verringern, was die Wahrscheinlichkeit einer Infektion erhöht. Das Spülen der Vagina mit klarem Wasser ist mehr als genug.
        Tragen Sie keine engen Sachen, da enge Hosen und Leggings Ihre Genitalien nicht atmen lassen. Auf diese Weise erhöhen sich Feuchtigkeit und Temperatur, was schließlich zu einer Vaginalinfektion führt.
        Tragen Sie im Schlaf keine Unterwäsche, da dies Ihre Genitalien atmen lässt und die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens verringert. vaginale Infektion .
        Verwenden Sie hochwertige Unterwäsche aus natürlichen Materialien wie Baumwolle.
        Übe immer Safer Sex. Verwenden Sie Kondome und wechseln Sie sie jedes Mal, wenn Sie Oral-, Anal- oder Vaginalsex ändern.
        Wenn Sie Ihre Genitalien nach dem Wasserlassen und Wasserlassen reinigen. Sie reinigen sie immer hin und her, niemals umgekehrt.
        Nachdem wir die Grundlagen bakterieller und viraler Infektionen behandelt und geklärt haben, können wir mit der natürlichen Behandlung derselben fortfahren.
        Verwenden Sie niemals ätherische Öle während der Schwangerschaft, es ist gefährlich und nicht sicher!
        Ätherische Öle müssen immer von hoher therapeutischer Qualität sein. Auf dem Markt gibt es viele Unternehmen, die ätherische Fledermausöle herstellen, von denen nur wenige echte therapeutische ätherische Öle von hoher Qualität sind.
        Die Flasche eines solchen Produkts muss Folgendes tragen:
        Lateinischer Name der Pflanze und Art der Pflanze. Dies ist sehr wichtig, da es verschiedene Arten von Unterarten gibt und jede Unterart unterschiedliche Auswirkungen haben kann. Einige sind wirksamer als andere und enthalten mehr Arzneimittel.
        Wichtige chemische Komponenten. Der gleiche Pflanzentyp kann je nach Anbauort eine unterschiedliche Konzentration chemischer Bestandteile und auch eine völlig andere medizinische Aktivität aufweisen.
        Die Pflanzenteile, aus denen das ätherische Öl hergestellt wurde, müssen aufgelistet werden, da sie in verschiedenen Pflanzenteilen unterschiedliche Konzentrationen und sogar den Gehalt an Arzneimitteln aufweisen.
        Die Methode zur Herstellung des Öls ist ein sehr wichtiger Faktor dafür, wie viele Nährstoffe darin enthalten bleiben.
        Der Name des Landes oder der Region, in dem die von uns verwendete Pflanze angebaut wurde, da wir sagten, dass sich in verschiedenen Regionen unterschiedliche Eigenschaften von Pflanzen entwickeln.
        Die Art und Weise, wie die Pflanze wächst, ist eine wichtige Information, da die Pflanzen mit organischem und anorganischem, dh chemischem Dünger, gefüttert werden können. Wichtige Informationen sind auch, ob die Pflanze gentechnisch verändert ist, denn wenn dies der Fall ist, ist es möglich, dass die genetische Struktur der Pflanze selbst gestört ist, sodass die Qualität des Produkts selbst erheblich geringer sein kann.
        Die Kontrollnummer gibt Auskunft darüber, wo das Öl hergestellt, gelagert und wer seine Qualität kontrolliert hat.
        Die Haltbarkeit ist sehr wichtig, da es nicht stimmt, dass ätherische Öle keine begrenzte Haltbarkeit haben. Haben!
        Behandlung von Vaginalinfektionen mit ätherischen Ölen
        Chlamydien sind bakterielle Infektionen, die beim Geschlechtsverkehr auftreten. Dies ist die häufigste sexuell übertragbare Krankheit.
        Es gibt zwei Möglichkeiten, wie eine Person mit Chlamydien infiziert werden kann, und zwar während des Geschlechtsverkehrs und der Übertragung von der Mutter auf das Kind.
        Unbehandelt kann Chlamydien sehr schwerwiegende Störungen verursachen. Bei Frauen kann diese Krankheit zu Sterilität führen, wenn sie nicht behandelt wird. Bei Männern können übermäßiges Wasserlassen und Schmerzen im Penis Anzeichen einer Infektion sein.
        Rezept zur Behandlung: 20 ml Grundöl Hypericum perforatum, 10 ml Grundöl Calophyllum inophyllum, 30 Tropfen ätherisches Öl von Tea Tree und 30 Tropfen ätherisches Öl von Thymus vulgaris ct Thujanol.
        Diese Mischung sollte gerührt werden. Danach wird der Tampon mit dieser Mischung getränkt und in die Vagina gegeben.
        Diese Behandlung sollte 7 bis 10 Tage lang durchgeführt werden. Es ist am besten, einen Tampon vor dem Schlafengehen zu legen, kurz bevor Sie ins Bett gehen und den Tampon die ganze Nacht an zu halten. Tragen Sie nach der Schlaganfallperiode für die nächsten 15 bis 20 Tage zweimal täglich Tampons auf. Danach setzen Sie Vaginalzäpfchen auf Milchsäurebasis ein, um die Vaginalflora wieder normal zu machen.
        Verwenden Sie diese Vaginale für 7 Tage und machen Sie eine Pause für 7 Tage und verwenden Sie sie erneut. Also mache 4 Zyklen.
        Sie können Knoblauchkapseln auch oral zusammen mit Tampons einnehmen, um Chlamydien zu bekämpfen.
        Mycoplasma ist oft asymptomatisch, eine bakterielle, sexuell übertragbare Krankheit, die viele Ähnlichkeiten mit Gonorrhoe und Chlamydien aufweist. Bei Frauen verändert dieses Bakterium den natürlichen pH-Wert der Vagina und verursacht einen unangenehmen Ausfluss. Dieses Bakterium kann eine Frühgeburt verursachen.
        Eine Ureaplasma-Vaginalinfektion bei Patienten kann zu Komplikationen während der Schwangerschaft, Frühgeburt und verschiedenen Entzündungen führen. Dieses Bakterium kann durch jeden physischen Kontakt mit Menschen übertragen werden, auch von Mutter zu Kind. Es kann Sterilität verursachen.
        Rezept zur Behandlung: 20 ml Hypericum perforatum-Grundöl, 15 Tropfen ätherisches Teebaumöl, 10 Tropfen ätherisches Öl von Salvia sclarea, 5 Tropfen ätherisches Öl von Pelagonium graveleons.
        Mischen Sie die aufgeführten Öle zusammen. Nehmen Sie ein unbenutztes Wattestäbchen, legen Sie es in die Mischung und legen Sie es in die Vagina.
        Verwenden Sie diese Behandlung für 7-10 Tage. Verwenden Sie für die nächsten 7-10 Tage Vaginale mit guten Bakterien und Milchsäure. Wenn Sie mit diesem Teil der Behandlung fertig sind, machen Sie für die nächsten 7 Tage eine Pause. Beginnen Sie dann die Behandlung mit ätherischen Ölen erneut. Wiederholen Sie diese Behandlung 4 Mal.
        Sie können auch unseren Text über lesen HPV-VIRUS UND BEHANDLUNG